Ergebnisse der Rheinlandmeisterschaften 22./23.06. in Bad Kreuznach

Bericht folgt heute

Ergebnisse des SF von dem 10 Grad "warmen" Herschbach

 

27. Westerwaldschwimmfest am 01.06.2013 im Erlebnisbad Herschbach

Petrus meinte es dieses Jahr gar nicht gut mit unseren Schwimmern: Der erste Tag im Juni und das Thermometer zeigte gerade mal 10 Grad an. Es nieselte und der Wind war unangenehm kalt. Das Wasser im Freibad konnte immerhin auf bis zu 22 Grad aufgeheizt werden.

Die Schwimmer kämpften gegen die Kälte an. Nach dem ersten Abschnitt entschieden sich die Veranstalter, dass Schwimmfest abzubrechen. Die Gesundheit muss schließlich doch an erster Stelle stehen. Deshalb hatten schon im Vorfeld viele Schwimmer des Tus Dierdorf abgesagt. Die anderen Schwimmer erzielten folgende Ergebnisse:

 

Schwimmer

Wettkampf

Platzierung

Zeit

Tim Penner

50m Rücken (Jahrgang 2003)

  1. Platz

1:00,94

Patrick Henk

50m Rücken (Jahrgang 2001 u.ä.)

  1. Platz

00:34,34

Katalin Ott

100m Brust  (Jahrgang 2002)

  1. Platz

01:57,24

Nathalie Schönberger

100m Brust (Jahrgang 1999)

  1. Platz

1:52,39

Caroline Schönberger

100m Brust (Jahrgang 1995 u.ä.)

  1. Platz

1:40,51

Dennis Klappert

100m Brust (Jahrgang 1999)

  1. Platz

1:46,64

Marcel Klappert

100m Brust (Altersklasse A)

  1. Platz

1:39,07

 

Die größte Onlinestaffel, virtuell 1.500 Meter schwimmen

WICHTIG !! WIR HABEN EBEN (26.06.)VON ARENA SWIMWEAR ERFAHRE, DASS SOBALD DAS ZIEL BARCELONA ERREICHT IST DIE AKTION VORZEITIG BEENDET IST.

DAS VEREINSVOTING FÜR DEN TUS DIERDORF.d[...]
Microsoft Word-Dokument [27.0 KB]

Aus über 100 Bewerbern wurden 30 Vereine ausgewählt, die an dem Voting der WW-Bank teilnehmen dürfen. WIR SIND DABEI !! Unterstützen Sie unsere Schwimmer und Leichtathleten des TuS Dierdorf . Mit Ihrer Stimme können Sie uns eine Spende sichern.

Vom 03.06.-23.06.2013 können Sie auf facebook für unseren TuS Dierdorf im Rahmen der Aktion „Du und Dein Verein“ der WW-Bank abstimmen. Bei dieser Aktion werden von der WW-Bank insgesamt 10.000 Euro an vier gemeinnützige Vereine gespendet. Dabei zählt jede Stimme, denn die vier der dreißig Vereine, die bis 23.06.2013 die meisten Stimmen sammeln, erhalten eine Spende in Höhe von 1. Platz = 4.000 € | 2. Platz = 3.000 € | 3. Platz = 2.000 € | 4. Platz = 1.000 €. Der TuS Dierdorf engagiert sich für jung und alt, vom Kleinkindalter bis hin zum Seniorenalter, für Leistungssport und Freizeit. Die Spende möchte der Verein für dringend benötigte Geräte für Training und Wettkampf einsetzen. Machen Sie mit und unterstützen Sie unsere lokale Vereinsarbeit. Alle Informationen zur Aktion finden Sie unter www.tus-dierdorf-1893-e-v-schwimmabteilung.de/aktuelles/ oder https://www.facebook.com/WesterwaldBankeG gerne auch telefon. unter 02666/1371 Stephanie Schönberger

DAS FOTO IST VERLINKT, SO GELANGT IHR DIREKT AUF DIE SEITE DER WW-BANK

Ergebnisse Bezirksmeisterschaften 2013

2008 1 Isabel Schmidt
00:54,02

 







 
2006 1 Hannah Hoheisel
00:41,03

 

2 Finja Dasbach
00:46,33

 







 
2005 1 Juana Schon
00:33,55 Nachgeschwommen:
 

2 Juliane Eisen
00:50,51 Gwen Howe-Jones 00:38,86
 

3 Elena Spohr
00:52,60 Celina Kostin 00:3973
 

4 Elisabeth Gilginberg
00:53,67 Klara Werz 00:51,32
 

5 Janine Paitzies
01:09,50

 
50 Meter





 
2004 1 Saskia Hahn
01:19,19

 

2 Franziska Schneider
01:23,27

 

3 Joelina Hoffmann
01:28,23

 

4 Lea-Sophie Haag
01:31,60 Leonie Sieber 01:29,57
 

5 Maren Keller
01:41,02

 

6 Marie Spohr
01:51,04

 

7 Abresh Muja
01:52,17

 

8 Lilly Demuth
01:53,95

 

9 Marcellina Butzkies
01:58,89

 

10 Josefin Buhl
02:05,02

 

11 Michel Gundlach
02:23,00

 

12 Jette Blecker
02:27,42

 







 
2003 1 Antonia Alef
00:52,62

 

2 Natalie Hahn
00:54,28

 

3 Lisa-Marie Hoffmann
01:17,89

 

4 Marianne Ginder
01:21,29

 

5 Evelyn Knaus
01:23,48

 

6 Sophie-Michelle Bäck
01:27,60

 

7 Celine Spohr
01:30,02

 

8 Nika Luna Wagner
01:33,17

 

9 Noelia Hoffmann
01:38,17

 

10 Natascha Funk
01:51,80 Isabelle Dickopf 01:40,13
 

11 Xenia Kaufmann
02:00,64

 







 
2002 1 Anna Lena Müller
01:08,23

 

2 Romina Dasbach
01:09,86 Marina Kaballo 01:09,00
 

3 Annabel Tampe
01:11,81 Elena Müller 01:09,00
 

4 Michelle Horn
01:13,32

 

5 Elena Müller
01:16,42

 

6 Marina Kaballo
01:20,20

 

8 Julia Jung
01:26,89

 

9 Maya Nastusci
01:32,23

 







 
2001 1 Katalin Ott
00:55,23

 

2 Alissa Dickopf
01:06,48

 

3 Alina Hoffmann
01:06,76

 

4 Miriam Kaul
01:13,92

 

5 Alina Korell
01:15,24

 

6 Laura Wasser
01:18,80

 

7 Lea Lenz
01:20,95

 

8 Ines Schmidt
01:23,10

 







 
2000 1 Jule Schlotthauer
01:22,74

 

2 Alina Retterath
01:23,89

 

3 Lisa d'Ascenzo
01:24,23

 

4 Alina Simonis
01:28,64

 

5 Maike Erkner
01:32,16

 







 
1999 1 Nathalie Schönberger
00:36,85

 

2 Isabel Müller
01:05,02

 







 
1998 1 Carolin Kern
00:46,23

 

2 Louise Pfleger
00:55,67

 







 
1997 1 Deborah Fetthauer
01:02,51

 







 
1996 1 Klara Wertz
00:51,32

 







 
1995 1 Caroline Schönberger
00:38,32

 







 
1992 1 Merle Schreiber
00:34,48

 

 

    männlich  
Jahrgang Platzierung Name Zeit




25 Meter


2007 1 Kasimir Klause 00:51,57

2 Ferdinand Bienek 01:13,45




2006 1 Johan David Borg 00:51,02

2 Phil Kugler 00:52,02

3 Johann Bongers 01:20,13




2005 1 Tom Bauer 00:46,10

2 Nils Theismann 00:47,32

3 Lars Krzemenicki 00:48,86

4 Niklas Alef 00:50,51

5 Ruben Koch 01:00,67

6 Malte Benter 01:00,89

7 Philipp Blum 01:02,73

8 Ole Bicking 01:05,73




50 Meter


2004 1 Bengt Burbach 01:26,82

2 Justin Schneider 01:27,31

3 Marvin Noll 01:37,36

4 Niklas Bröcker 01:41,00

5 Justin Müller 01:42,02

6 Constantin Kotinsky 01:43,82

7 Eric Werz 01:46,89

8 Abnoar Muja 01:48,82

9 Matthias Kaul 01:59,85

25m John Schäfer 01:03:00

25m Pascal Gries 01:04:00








2003 1 Tim Penner 00:49,88

2 Max Fuldner 01:09,74

3 Julian Bauer 01:30,51

4 Robin Holly 01:34,39

5 Julian Schürkes 01:53,42

6 Sinan Can Levent 02:30,07








2002 1 Luca Solarino 01:22,61

2 Jayson Di Fabrizio 01:23,02

3 Peter Bongers 01:35,48








2001 1 Jean-Paul Schon 00:52,64

2 Damien Hoffmann 01:22,10

3 Maik Schemmel 01:37,20




2000 1 Heinrich Ginler 00:54,11




1999 1 Dennis Klappert 00:48,62




1997 1 Patrick Henk 00:31,03

2 Marcel Wasser 00:57,86




1996 1 Marcel Klappert 00:46,74




1995 1 Niklas Kern 00:30,07




1992 1 Pascal Henk 00:29,32



 

Am 02.+ 03.03.2013 fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Bad Neuenahr statt. Um an Bezirksmeisterschaften teilnehmen zu können, müssen die Schwimmer/innen entsprechend ihres Jahrgangs (Meldung erst ab Jg. 2003 möglich) vorgegebene Richtzeiten erfüllen. Die 50m – Strecken werden grundsätzlich in der offenen Klasse geschwommen. Folgende Teilnehmer waren dort gemeldet, und erzielten folgende Platzierungen:

 

Alef, Antonia (Jg. 2003)

100m Freistil ,100m Rücken ,50m Kraulbeine wegen Krankheit abgemeldet

Hahn, Natalie (Jg 2003)

100m Freistil  2. Platz in 2:06,20

100m Rücken 1. Platz in 2:08,45

50m Kraulbeine 2. Platz in 1:18,73 ( pers. BZ)

100m Brust   3. Platz in 2:18,95

Leithold, Monikag (Jg. 1977) Wertung Masters in AK 35

50m Brust   1. Platz in 0:54,93

200m Brust 1. Platz in 4:18,13

100m Brust 1. Platz in 2:02,70

Penner, Tim (Jg. 2003)

100m Freistil 2. Platz in 1:50,25 ( pers. BZ)

100m Rücken 1. Platz in 2:15,04 (pers. BZ)

50m Kraulbeine 2. Platz in 1:09,72 (pers. BZ)

100m Brust 1. Platz in 2:18,73 (pers. BZ)

Schönberger, Caroline (Jg. 1995)

50m Schmetterling offene Klasse 5. Platz in 0:44,63 (pers. BZ) im Jg. 1. Platz

200m Brust, 50m Brust wg. Krankheit abgemeldet

50m Freistil offene Klasse 6. Platz in 0:37,57 (pers. BZ) im Jg. 1. Platz

100m Brust offene Klasse 7. Platz in 1:39,79 (pers. BZ) im Jg. 1. Platz

Schönberger, Nathalie (Jg. 1999)

50m Brust offene Klasse 12. Platz in 0:48,04 (pers. BZ) im Jg. 2. Platz

100m Freistil 4. Platz in 1:26,41 (pers. BZ)

200m Freistil 3. Platz in 3:17,56 (pers. BZ)

50m Freistil offene Klasse 7. Platz in 0:38,28 im Jg. 2. Platz

100m Brust 1:48,00 (pers. BZ) wg. Wendenfehler disqu., wäre 4. Platz

Schönberger, Stephanie (Jg.1970) Wertung Masters in AK 40

50m Freistil wg. Krankheit abgemeldet

Schreiber, Merle (Jg. 1992) Wertung Masters in AK 20

100m Freistil 2. Platz in 1:26,55

100m Brust  2. Platz in 1:43,38

 

Des Weiteren haben die Pflichtzeiten Pascal Henk, Patrick Henk, Niklas Kern, Katalin Ott, Marcel Klappert und Dennis Klappert für die Bezirksmeisterschaften erreicht, konnten aber wg. Krankheit oder pers. Gründen dort nicht gemeldet werden.

Ergebnisse des vereinsinternen Weihnachtsschwimmen 2012

Ergebnis weiblich
Ergebnis Weihnachtsschwimen 2012 NEU.ods
Open Office Spreadsheet [15.4 KB]
Ergbnis männlich
weihnachtsschwimmen männlich.ods
Open Office Spreadsheet [16.9 KB]

Ergebnis Nikolausschwimmfest in Wirges

Gewinn der DiBa 2012.doc
Microsoft Word-Dokument [367.5 KB]

WIR DANKEN ALLEN, DIE IHRE STIMME(N) FÜR UNS ABGEGEBEN HABEN. Wir sind mit 421 Stimmen auf Platz 351 gelandet.

Ich finde das dies in der kurzen Zeit (andere Vereine haben schon seit 25. September Stimmen gesammelt) recht gut ist. Es haben 1.790 Vereine in unserer Rubrik " 501 Mitglieder und mehr" mitgemacht.

Zwischenzeitlich lagen wir sogar schon auf dem 292. Platz ! Es gibt wohl jedes Jahr eine Aktion der DiBa für Vereine, ich hoffe das ihr nächstes Jahr auch für uns abstimmt.

Zusammen mit den Leichtathleten einen Wettbewerb um 1.000,-€ bestreiten

Bei einem Wettbewerb, den wir gemeinsam mit den Leichtathleten bestreiten wollen, gibt es 1000 € für den Verein zu gewinnen.

Das Ganze ist in Vorbereitung, mehr Informationen dazu gibt es zeitnah hier !



Tolle Ergebnisse beim Schwimmwettkampf am 03.10.2012 in Daaden

 

 

Das Protokoll findet man hier:

 

Downloads



Wir gratulieren Manuela Klappert und Caroline Schönberger zur bestanden Prüfung der C-Trainerlizenz "Schwimmen"

Nach der überfachlichen Prüfung im März haben Caroline Schönberger und Manuela Klappert am 22.09.2012 die fachliche Übungsleiterprüfung "Schwimmen" bestanden. Hierzu gratulieren wir recht herzlich.

TuS Schwimmer/innen siegten überraschend in der Vereinswertung beim 24-Std.-Schwimmen in Limburg

Die Schwimmer/innen des TuS Dierdorf nahmen am 18./19.08.2012 am 24 Std.-Schwimmen in Limburg teil. Es ging darum, innerhalb dieser 24 Stunden so viel Meter zu schwimmen, wie es nur geht. Man konnte so oft man wollte das Wasser verlassen, und Pause machen. Unsere Unterkunft hatten wir zum Schlafen und Ausruhen auf dem Freibadgelände in Zelten. Beim Jahrgang 2000 und jünger und 1999 und älter erhielten die Teilnehmer ab 100 m eine Urkunde. 2000 und jünger bekamen ab 500 m und 1999 und älter ab 1000 m eine Medaille und eine Urkunde.

Die älteste Teilnehmerin und der älteste Teilnehmer kamen auch aus unseren Reihen, diese waren Renate Normann (1938) aus Brückrachdorf und Paul Kolde (1947) aus Selters. Sie erhielten zusätzlich einen Pokal.

einige Teilnehmer
Renate Normann und Paul Kolde

Insgesamt gingen dort 295 Teilnehmer an den Start. Das beste Ergebnis bei den weiblichen Schwimmern in der offenen Klasse erzielte Stephanie Schönberger (1970) mit 17.000 Meter, sie wurde dort 5., bei den männlichen Teilnehmern erzielte Thomas Grosch (1967) mit ebenfalls 17.000 Meter den 10. Platz. In der Gesamtwertung (männlich und weiblich zusammen) wurden beide wg. gleicher Strecke 13. in der offenen Klasse.

Monika Leithold (1977) erzielte mit 15.000 Meter in der weiblichen Klasse den 7. Platz, Nathalie Schönberger (1999) mit 13.100 Meter den 9., und Caroline Schönberger (1995) mit 12.000 Meter den 12. Platz in der weibl. offenen Klasse.

Die TuS Schwimmer hatten mit insgesamt 176.000 Meter die am längsten geschwommene Strecke der Vereine. Dies Ergebnis kam sehr überraschend, da ein Großteil unserer Leistungsträger an diesem Termin leider verhindert war. Zum Vergleich: im letzten Jahr hatten die Dierdorfer 171.800 Meter.

 

Hier die TuS Teilnehmer mit Jahrgang und die geschwommenen Strecken:

Jahrgang 2000 und jünger

Paul Vollmari (2000)

13.000 m

Pascal Jung (2000)

7.000 m

Jean-Paul Schon (2001)

6.200 m

Marina Kaballo (2002)

5.000 m

Antonia Alef (2003)

      3.000 m

Tim Schwafels (2004)

2.400 m

Juana Schon (2005)

2.200 m

Lucas Robin Friedrich (2000)

1.600 m

Justin Schneider (2004)

1.100 m

Hendrik Grosch (2002)

500 m

Niklas Alef (2005)

   500 m

Elena Müller (2002)

   300 m

 

Jahrgang 1999 und älter

 

Stephanie Schönberger (1970)

17.000 m

Thomas Grosch (1967)

17.000 m

Monika Leithold (1977)

15.000 m

Nathalie Schönberger (1999)

13.100 m

Caroline Schönberger (1995)

12.000 m

Ulrich Kaballo (1967)

11.100 m

Sören Grosch (1999)

10.000 m

Manuela Klappert (1969)

8.000 m

Niklas Kaballo (1998)

5.000 m

Renate Normann (1937)

4.000 m

Paul Kolde (1947)

3.300 m

Michaela Schon (1977)

3.100 m

Ina Jung (1968)

3.000 m

Andrea Müller (1970)

2.000 m

Carmen Alef (1978)

2.000 m

Marcel Klappert (1996)

2.000 m

Dietmar Alef (1967)

1.200 m

Dennis Klappert (1999)

1.000 m

Bianca Kaballo (1973)

1.000 m

Isabel Müller (1999)

   900 m

Sarah Schwafels (1982)

600 m

Nico Molitor (1999)

500 m

Uwe Schon (1972)

300 m

 

 

 

 

Dieses 24 Std.-Schwimmen in Limburg findet jedes Jahr statt. Jeder der gerne für den TuS Dierdorf dort an den Start gehen möchte, kann sich während unseren Trainingszeiten oder per Mail dazu anmelden.

Hier die Ergebnislisten der gesamten 295 Teilnehmer in Limburg:

1208 24hS M-Sortierung-1.pdf
PDF-Dokument [28.7 KB]
1208 Mondschein-1.pdf
PDF-Dokument [12.8 KB]

ZDF Fernsehgarten am Pfingstwochenende 2012

 

Link zu "Rekord-Kartenkuss" in ZDF Mediathek:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1650460/Rekord-Kartenkuss

 

Link zu "Der große Kochrekord mit Johann Lafer"in ZDF Mediathek:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1650984/Der-grosse-Koch-Rekord-mit-Johann-Lafer

 

Es werden fortlaufend Bilder hinzugefügt, letzte Aktualisierung 18.06.(Bilder Fam.Friedrich -> 09:10 Uhr



Schwimmer des TuS Dierdorf 1893 e.V. forderten die Rekordhalter im „Karten-Kuss“ beim ZDF Fernsehgarten heraus

 

 

Der ZDF Fernsehgarten stand in diesem Jahr an Pfingsten ganz im Zeichen der Rekorde. "Höher, Schneller, Weiter" war das Motto der Pfingstshow. Nach einem Aufruf von Andrea Kiwel hatten sich die Schwimmer des TuS Dierdorf kurzfristig entschlossen das Landschulheim aus dem Harz herauszufordern. Am Samstag ging es um 9 Uhr mit dem Bus von Dierdorf aus zum Fernsehgartengelände auf den Lerchenberg in Mainz. Viele waren schon sehr aufgeregt, da sie dort in den drei Tagen auf sehr viele Prominente treffen würden. Wir stellten für den „Karten Kuss“ Rekord eine 16 köpfige Mannschaft im Alter von 9-16 Jahren auf, diese waren Jean-Paul Schon, Pascal Jung, Johanna Wilke, Jennifer Bergmann, Jasmin Schütz., Lucas Robin Friedrich, Peter Bongers, Sören Grosch, Nathalie Schönberger, Annalena Wick, Olivia Voges, Caroline Schönberger, Carolin Kern, Melina Reifenberg, Sebastian Bowe, Marielle Wilke. Bei den Proben stellten wir fest, dass wir zwar altersmäßig unterlegen waren, deren Alter lag bei 14-17 Jahren, aber rein leistungsmäßig standen wir der anderen Mannschaft überraschenderweise nichts nach.

Bis zur Livesendung am Sonntag und Montag hatten unsere Teilnehmer Zeit bei den anderen Proben zuzusehen, Autogramme bei den Stars zu ergattern, Fotos mit ihnen zu machen, Joey Kelly im Todesrad anzufeuern, und vieles mehr. Da waren z. Bsp. Klee, Die Atzen, Bahar Kizil,Debbie Clarke, Martin „Maddin“ Schneider, Cassandra Steen mit Tiziano Ferro, Dante Thomas, Mobilee´, Alexander Klaws, Mike Candys, Celtic Woman und viele mehr. Untergebracht waren wir in unserer eigenen Zeltstadt auf dem Fernsehgartengelände, denn wir waren mit 53 Personen aus der VG Dierdorf, Selters, Hachenburg, Rennerod und Wirges angereist. Für die Sendung am Montag hatten sich nämlich weitere 23 Mitglieder aus unserem Verein zum „Kochkurs mit Johann Lafer“ angemeldet.

Am Sonntag war es dann für die „Karten Kuss“ Teilnehmer soweit. Nach dem Einlauf der Mannschaften und einer kurzen Erklärung für die Zuschauer startete Kiwi mit Joachim Llambi den Wettbewerb. Es lief soweit ganz gut, und Kiwi stellte auch fest, dass die Leistungen der beiden Mannschaft gleich waren. Der Rhythmus unserer Mannschaft war wirklich so gut wie nie zuvor. Dann teilte Kiwi mit das es nur noch 28 Sekunden seien, unser Kartengeber hatte aber nur noch 3 Karten zum bereitlegen. Dies bedeutete dann, dass wir ca.25 Sekunden lang keine Karte mehr zur Verfügung hatten. Unsere Mannschaft konnte somit im wahrsten Sinne des Wortes „nichts mehr tun“. Nach dem Auszählen der angekommenen Karten stand fest, dass wir 38 und die anderen 55 Karten in der Schüssel hatten. Anzumerken sei hierbei noch einmal, hätten wir genügend Karten zur Verfügung gehabt, wäre das Ergebnis wirklich knapp geworden, vielleicht hätten wir sogar gewinnen können.

Am Montag gingen dann unsere Köche mit Johann Lafer und 180 Weiteren Köchen an den Herd. Gegen 12 Uhr hieß es dann:“An die Töpfe, fertig los“. Es wurde nach Anweisung von J.Lafer zeitgleich das Gericht Salzkartoffeln, Wiener Schnitzel, Spargel und Hollandaise gekocht. Er war sehr zufrieden mit seinen 200 Köchen, und fand live in der Sendung dass die Schnitzel von Maria Pothoff und Corinna Grosch am Besten gelungen seien. Auch die Hollondaise von Michaela Schon, Kathrin Friedrich und Stephanie Schönberger fanden Kiwi und Lafer live perfekt. Komplimente gingen natürlich auch an die anderen TuS-Köche.

Die Sendung war gegen 13:40 Uhr beendet. Die Menüs wurden von ihren Köchen verspeist.

Nun musste noch gepackt, und die Zelte abgebaut werden. Um 15 Uhr traten wir die Heimfahrt an. Hierbei wurden untereinander Fotos und Autogrammkarten gezeigt, und viel über Erlebtes erzählt. Dies war ein Erlebnis, das niemand vergessen wird.

Die Fotos und Teilnehmer des Pfingstwochenendes können unter: www.tus-dierdorf-1893-e-v-schwimmabteilung.de angesehen werden.

Teilnehmer:

Alef, Antonia

Grosch, Sören

 

Alef, Carmen

Grosch, Thomas

Pothoff, Giuliano

Alef, Dietmar

Hahn, Saskia

Pothoff, Marc

Alef, Niklas

Hahn, Silvia

Pothoff, Maria

Baumann, Jennifer

Hahn, Natalie

Schneider, Justin

Bongers, Peter

Hahn, Norbert

Schon, Jean-Paul

Bowe, Sebastian

Jung, Pascal

 

Kaballo, Bianca

Schon, Juana

 

Schon, Michaela

Buttgereit, Doris

Dickopf, Alissa

Kaballo, Marina

Schönberger, Caroline

Dickopf, Isabelle

Dickopf, Svetlana

Kaballo, Niklas

Schönberger, Nathalie

Schönberger, Stephanie

Enns, Christian

Kaballo, Ulrich

Schütz, Jasmin

Friedrich, Kathrin

Kern, Carolin

Theismann, Diana

Friedrich, Lucas Robin

Fuldner, Max

Kern, Christiane

Penner, Tim

Theismann, Nils

Voges, Olivia

Gellner, Christopher

Reifenberg, Melina

Wick, Annalena

Grosch, Corinna

Pothoff, Alessio

Wilke, Johanna

Grosch, Hendrik  

Wilke, Marielle

   

 

Unsere Schwimmer/innen sind an Pfingsten wieder live beim ZDF-Fernsehgarten.

Nach dem tollen ZDF Fernsehgarten 2011 sind wir in diesem Jahr auch wieder aktiv an Pfingsten live auf dem Lerchenberg dabei.

Am Samstag geht es um 9:00 Uhr vom Parkplatz Aquafit mit dem Bus zum ZDF-Fernsehgartengelände los. Dort werden wir unsere Zelte aufschlagen. Wir stellen mit unseren Schwimmern in der Sendung am Sonntag die Herausfordergruppe im „Karten-Kuss“ gegen eine Schule aus dem Harz. Am Montag sind wir dann beim „Größten Kochkurs mit Johann Lafer“ aktiv in der Sendung dabei.

Dieses Jahr läuft Joey Kelly 24 Stunden lang in einem Todesrad.

Ihn werden wir natürlich tatkräftig anfeuern. In der „freien“ Zeit können unserer Schwimmer/innen bei den Proben zu den Sendungen mit den Stars reden, Autogramme sammeln…usw.

Ein ausführlicher Bericht hierzu folgt.

Es fahren einige mit dem priv. Pkw, daher haben wir noch 8 Busplätze frei. Bei Interesse bitte bei Stephanie Schönberger 02666/1371 melden.

ERGEBNISSE BEZIRKSMEISTERSCHAFTEN 24./25.03.2012 in Daaden

ERGEBNISSE SF 11.03.2012 IN WIRGES

 

Der erste Teil der Ausbildung zum C-Trainer-Schwimmen ist geschafft! Am 18.03.2012 haben Caroline Schönberger und Manuela Klappert die überfachliche Prüfung des "Sportbund Rheinland"bestanden. Im Juni geht es dann mit der fachlichen Ausbildung weiter. Hierzu ist nach 5 Wochenenden im September die Prüfung. Bis dahin müssen erneut eine Ausbildung in der Rettungsfähigkeit, und ein Lehrgang im Erste-Hilfe-Kurs über zwei Tage absolviert werden, da diese nicht älter als zwei Jahre sein dürfen. Die erforderliche Ausbildung zum Wettkampfrichter 1 haben beide bereits im vergangenen Jahr absolviert.


Ergebnisse vom SF in Wirges

Die Abbuchungen der Mitgliedsbeiträge erfolgen seit dem12.03.2012. Hierauf haben die einzelnen Abteilungen keinen unmittelbaren Einfluss. Wir bitten die Mitglieder der Schwimmabteilung darum, die Buchungen zu überprüfen und uns bei Unklarheiten zu informieren. Wir versuchen so schnell wie möglich diese zu klären.

Protokoll 11.03.2012 SF Wirges

 hier

 

Am 03.03.2012 wurden Patrick Henk und Marcel Klappert zu Wettkampfrichtern (Zeitnehmer, Zielrichter und Wenderichter) ausgebildet.

Gratulation zur bestandenen Wettkampfrichterprüfung!

Wir müssen für die Wettkämpfe entsprechend der Anzahl der Meldungen Wettkampfrichter zur Verfügung stellen. Hierzu benötigen wir noch weitere Helfer, die sich zum Wettkampfrichter ausbilden lassen möchten.

Wer Interesse an einer Ausbildung zum Kampfrichter hat, kann sich an unsere Übungsleiter während den Trainingszeiten wenden.

 

Ausschreibungen

Die Ausschreibungen von Wirges (11.03.) und den Bezirksmeisterschaften (24./25.03) in Daaden sind unter  "DOWNLOADS"  zu sehen!

Rheinlandbestenliste 2011

 

hier

In der SVR-Bestenliste 2011 (Rheinlandbestenliste-Schwimmen) sind sieben Schwimmer und Schwimmerinnen des TuS Dierdorf mit 56 Disziplinen (2010 waren es 39)aufgeführt, wobei die

Schwimmer/innen erst ab 10 Jahre in die Liste aufgenommen werden.

 

Weihnachtsschwimmen

---> Ergebnisse und Fotos vereinsinternes "Weihnachtsschwimmen 2011" des TuS Dierdorf

Ergebnis WK 27.11.2011 in Wirges (am 07.12. aktualisiert)

Ergebnis Wirges 27.11.2011.doc
Microsoft Word-Dokument [39.0 KB]

C-Trainerausbildung 2012

Caroline Schönberger und Manuela Klappert haben sich zur C-Trainerausbildung 2012 angemeldet.

ERGEBNISSE SF DAADEN (am 30.10. ergänzt!!)

Zu den Ergebnissen: hier

 Preisnachlässe auf die Katalogpreise für Vereinsbestellungen über Sporthaus Krumholz:

 

Ohne Krumholz Logo 20 %....Mit kleinem Krumholz Logo  35 %.....Mit großem Krumholz Logo  50 %

Taschen mit gr. Krumholz Logo  30 %.....Taschen mit kl. Krumholz Logo 20 %

 

Kosten für Beflockung mit TuS Dierdorf richten sich danach , wie hoch die Anzahl der Teile ist.

 

Das bedeutet:   Anzug für Kinder ca. 45,-€

                              Anzug für Erwachsene ca. 55,-€

                              Funktions  T-shirt  21,-€

Weitere Artikel haben wir vorätig, und können während den Trainingsstunden erworben werden:

T-shirt  : TuS Logo auf dem Rücken 12,-€

                TuS Logo auf der Brust 15,-€

Badekappen

24 Std.-Schwimmen 27./28.08.2011 in Limburg

24 Std.-Schwimmen vom 27.-28.08.2011 in Limburg

 

Die Schwimmer/innen des TuS Dierdorf nahmen am 27./28.08.2011 am 24 Std.-Schwimmen in Limburg teil. Es ging darum, innerhalb dieser 24 Stunden so viel Meter zu schwimmen, wie es nur geht. Man konnte so oft man wollte das Wasser verlassen, und Pause machen. Unsere Unterkunft hatten wir zum Schlafen und Ausruhen auf dem Freibadgelände in Zelten. Beim Jahrgang 1999 und jünger und 1998 und älter erhielten die Teilnehmer ab 100 m eine Urkunde. 1999 und jünger bekamen ab 500 m  und 1998 und älter ab 1000 m eine Medaille und eine Urkunde.

Der jüngste Teilnehmer und die älteste Teilnehmerin kamen auch aus unseren Reihen, diese waren Niklas Alef Jahrgang 2005 und Renate Normann Jahrgang 1938. Sie erhielten zusätzlich einen Pokal.    

Insgesamt hatten die TuS Schwimmer mit 171.800 Meter die am weitesten geschwommene Strecke. Zum Vergleich: im letzten Jahr hatte die SG Westerwald (TuS Dierdorf, TV Baumbach, SC Selters und TuS Montabaur) zusammen 193.050 Meter. In diesem Jahr hat die SG Westerwald insgesamt 345.000 Meter geschwommen. Dies waren mehr als doppelt so viel Meter!

Bei der 100 x 100 m Staffel wurde die SG Westerwald mit den Dierdorfer Schwimmern Pascal Henk, Patrick Henk, Caroline Schönberger, Dennis Klappert, Carolin Kern vierter. Hier die TuS Teilnehmer mit Jahrgang und die geschwommenen Strecken:

 

Zu den Ergebnissen: hier

 

Kanutour vom 28.-31.07.2011 an der Lahn

 

 

 

Kanutour der Schwimmabteilung des TuS Dierdorf 1893 e.V.

vom 28. bis 31.07.2011

 

 

Am 28.07.11 begann die Kanutour um 15:00 Uhr mit dem Einzug in das Tipidorf in Runkel an der Lahn.  Nachdem die Teilnehmer sich in ihren Tipis eingerichtet hatten, testeten die Schwimmer des TuS  bei wunderschönem Wetter erst einmal die Temperatur der Lahn. Der Abend wurde mit der Voraussicht auf den kommenden Tag gemütlich mit Grillen, Lagerfeuer und Relaxen verbracht.

Die Kanutour begann um 9:00 Uhr mit dem Transport nach Weilburg, wo unser Einstiegspunkt war. Nach einer Einführung in das Kanufahren starteten wir unsere25 kmlange Fahrt nach Runkel. Vor uns lagen ein Tunnel und sechs Schleusen. Bei noch anfänglichen Schwierigkeiten mit der optimalen Besetzung der Boote (es mussten erst einmal die besten Steuermänner ausprobiert werden) kamen wir doch relativ zügig gegen 17:00 Uhr aber sichtlich erschöpft in unserem Tipidorf an.

Am 30.07.11 starteten wir gegen 11:00 Uhr unsere Kanutour von Runkel bis zum17 kmentfernte Diez. Diese Tour ging unvorhergesehen ziemlich zügig voran, denn mittlerweile waren die besten Steuermänner ermittelt worden.  Unsere Mittagspause verbrachten wir nach ca.10 kmunterhalb einer Brücke. Dort wurden alle von Enten, Gänse und einem (angriffslustigen) Schwan unterhalten, bzw. auf Trapp gehalten. Gegen 15:00 Uhr waren wir bereits am Treffpunkt für die Rückfahrt mit dem Bus angekommen. Dort

konnten wir somit 2 Stunden in Diez an der Lahn mit Enten füttern, Relaxen, kleine Fische fangen… verbringen.

Am Abend erholten sich die TuS-Schwimmer am Grillfeuer. Hier wurden bereits Pläne für eine erneute Kanutour im nächsten Jahr gemacht.

Trotz der großen Anstrengung hat es allen so gut gefallen, dass die Schwimmer des TuS Dierdorf im nächsten Jahr wieder nach Runkel an der Lahn kommen möchten.

Weitere Bilder der Kanutoutour findet man hier.

Weltrekordversuch im 25 Std. Dauerrutschen des ZDF Fernsehgarten, wir waren dabei !

 

 

 

hier gehrt es zu den Bildern

 

 

hier geht es zur Teilnehmerliste

 

 

 

 

 

Weltrekordversuch im 25 Stunden Rutschen für den guten Zweck im "ZDF-Fernsehgarten"

Die Schwimmabteilung des TuS Dierdorf 1893 e.V. errutscht gemeinsam mit Andrea Kiewel und weiteren Teilnehmern 22.222 Euro für integrativen Kindergarten

Am Jubiläumswochenende veranstaltete der ZDF-Fernsehgarten den Wettbewerb „Weltrekordversuch im 25 Stunden Dauerrutschen“ am Fernsehgarten Pool. Zugleich diente dieser auch zum „Rutschen für den guten Zweck“.

Jeder gerutschte Meter brachte Geld für die Sanierung einer integrativen Kindertagestätte. Vom Pfingstsonntag 11:10 Uhr  bis Pfingstmontag 12:10 Uhr stellte die Schwimmabteilung des TuS Dierdorf 1893 e.V. mit Mitgliedern aus den Verbandsgemeinden Dierdorf, Selters,Puderbach und Bendorf die größte mit 57 Personen und einzigste Gruppe die von Anfang bis zum Ende dabei war.

Seit dem Aufruf vor zwei Wochen und der Zusage an Christi Himmelfahrt für die Teilnahme an dem Weltrekordversuch, gab es bei den meisten vor Freude schlaflose Nächte. Den Teilnehmern war nämlich auch klar, dass sie an den zwei Tagen auf sehr viele Prominente (es waren mehr als 45 ) treffen würden. 

Die Hinfahrt begann bereits am Sonntag um 6:30 Uhr. Kaum auf dem Mainzer Lerchenberg angekommen ergatterten sie schon die ersten Autogramme von „Die Atzen“ und es wurden jede Menge Fotos mit den Stars gemacht. Nach dem Aufbau der Zeltstadt wurden die Teilnehmer  in den Ablauf eingewiesen. Jeder konnte selbst entscheiden, wann und wie lange er rutschen wollte. Die Rutschbahn musste aber immer besetzt sein.  In der „freien Zeit“ wurden bei den Proben zu den drei Livesendungen zugesehen, den Promis aufgelauert um Autogramme, Fotos oder Interviews mit ihnen zu machen, Fußball gespielt, das ZDF Gelände erkundet,...und, und,und.

Da waren z.Bsp. die Stars wie Loona, Frida Gold,Joey Kelly,Die Atzen,Kai Böcking,LaFee,Cherno Jobatey,Eberhard Gienger,Ella Endlich,André Sarrasani,Dirk Bach,Desirée Nick,Mike Krüger,Cascada,Tim Bendzko,Roberto Blanco, Mike Krüger,Costa Cordalis,Peer Kusmagk,Bubble Beatz,Ross Antony ,Markus Schöffl und viele mehr.

Um 11:10 Uhr startete Kiwi die Rutschpartie. Nachdem einige der Kinder befragt wurde wo sie herkommen, weiß Kiwi nun auch dass es im Westerwaldkreis ein „Krümmel“ ohne Atomkraftwerk gibt. Gemeinsam mit Andrea Kiewel,  Kai Böcking. Joey Kelly, den Dschungelkönigen „Desirée Nick,Costa Cordalis und Ross Anthony und weiteren kleineren Gruppen, und Einzelteilnehmern wurden 22.222 Euro für  den guten Zweck errutscht. Leider wurde das Rutschen am Monntag von 3:30 Uhr bis 7:00 Uhr aus unserer Sicht wirklich unbegründet,Seitens des ZDF wegen angeblichem schlechtem Wetter unterbrochen. Somit kam es dann doch nicht zum Weltrekord.  Dirk Bach, der sich extra für den ZDF-Fernsehgarten ein  besonderes Kostüm ausgedacht hat, unterstütz mit der Versteigerung seines Kostüms mit Mainzelmännchen auch die Kindertagesstätte. Am Pfingstmontag endete um 12:10 Uhr die Rutschaktion. Gegen 14:30 Uhr wurde die Heimfahrt angetreten. Alle waren sichtlich ermüdet, dennoch wurde während der Fahrt über die erlebten Ereignisse gesprochen, und die ergatterten Autogramme und Fotos gezeigt. Alle waren dermaßen von dieser Aktion angetan, dass sie dies jederzeit sehr gerne wiederholen würden.

Die Fotos und Teilnehmer der beiden Tage können unter www.tus-dierdorf-1893-e-v-schwimmabteilung.de angesehen werden.

Gratulation den neuen Kampfrichtern

Am 12.02.2011 wurden Caroline Schönberger, Niklas Kern , Christiane Kern und Manuela Klappert zu Wettkampfrichtern (Zeitnehmer, Zielrichter und Wenderichter) ausgebildet.

Gratulation zur bestandenen Wettkampfrichterprüfung!

Wir müssen für die Wettkämpfe entsprechend der Anzahl der Meldungen Wettkampfrichter zur Verfügung stellen. Hierzu benötigen wir noch weitere Helfer, die sich zum Wettkampfrichter ausbilden lassen möchten.

Wer Interesse an einer Ausbildung zum Kampfrichter hat, kann sich an unsere Übungsleiter während den Trainings- zeiten wenden.

Ergebnisse und Fotos vereinsinternes "Weihnachtsschwimmen 2010" des TuS Dierdorf

finden Sie hier

Hier finden sie uns

Im neuen Aquafit in Dierdorf

montags von 18 - 20 Uhr

dienstags von 16 - 19 Uhr

mittwochs von 17 - 19 Uhr

Teilnehmer WK 03.10.18 in Daaden

TuS Dierdorf

Schwimmabteilung

Stephanie Schönberger
Telefon: 02666 /1371

Abteilungen des TuS Dierdorf

Aktuelles

 Es werden weiterhin noch ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung in verschiedenen Schwimmgruppen gesucht!

Es sind noch Plätze in den Schwimmkursen des TuS Dierdorf und der VHS-Dierdorf frei.

Infos : Stephanie  Schönberger 02666/1371

Unser Medienpartner:

Unser Sponsor:

Besucher seit dem 02.10.2010

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TuS Dierdorf 1893 e.V. Schwimmabteilung

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.