Aktuelles vor dem 25.06.2016

Kinderfestival in Mainz!


http://kinderfestival-mainz.de/


Wir fahren auch in diesem Jahr am 10. Juli dorthin!

Der Bus ist schon bestellt.


Was steckt dahinter?

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf eine altersgerechte Lebensführung und Erziehung. Gerade in der heutigen Zeit sind die Eltern mehr gefordert denn je, ihre Kinder zu unterstützen und „stark zu machen“. Dazu zählt auch das Recht der Kinder auf eine phantasievolle, erlebnisreiche und sinnvolle Freizeitgestaltung. Über 80 Stationen (aktive Mitmachangebote) geben Kindern und Familien auf dem Kinderfestival Anregungen, ihre Freizeit aktiv und pädagogisch sinnvoll zu verbringen.

Den Kindern wird altersgerecht und spielerisch vermittelt, dass Selbstvertrauen sowie eine große Kommunikationsbereitschaft wichtige Voraussetzungen für ein positives Selbstwertgefühl sind. Dieses kann suchtvorbeugend wirken, denn nur wer Konflikte durchsteht und mit Misserfolgen umgehen kann, ist stark genug, nein zu sagen zu Nikotin, Alkohol und anderen Drogen. Aus diesem Grunde versteht die Sportjugend Rheinland-Pfalz das Kinderfestival auch als suchtpräventive Veranstaltung.

Der hohe Aufforderungscharakter der Stationen unterstützt das generelle Anliegen der Sportjugend einer gesundheitsorientierten Bewegungsförderung.

Anmeldeformular hier

 

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer, liebe Eltern,

wir hoffen, dass erholsame und schöne Osterferientage hinter Euch liegen und Ihr gesund und munter nun wieder den Schulalltag bestreiten könnt.

Nachfolgend möchten wir Termine für Wettkämpfe und Familienausflüge mitteilen, wobei bei den WK noch weitere Termine hinzukommen können. Somit habt Ihr eine Übersicht, was in diesem Jahr an Veranstaltungen für Euch stattfinden:

 

23. 04.2016                   Westerwald-Cup 1. Durchgang Dierdorf Aquafit

21.05.2016                    Familienwanderung „Zum Weltende“ in der Kroppacher Schweiz mit Einkehr in die    alte Mühle Stein-Wingert

22.05.2016                    Schwimmfest "50 Jahre Freibad Rengsdorf"Rengsdorf

28./29.05.2016              34. SWT Peter-und Paul-Schwimmfest Trier Nordbad

11. /12.06. 2016            Rheinland-Meisterschaften (inkl. offene Masters) Bad Kreuznach Salinenbad

25.06.2016                    Westerwaldschwimmfest Herschbach

10.07.2016                    20. Mainzer Kinderfestival

August oder September  24-Stunden-Schwimmen Limburg

24.09.2016                    Westerwald 2. Durchgang Bad Neuenahr

03. 10.2016                   Nachwuchsschwimmfest Daaden

20.11.2016                    32. Nikolausschwimmfest (Mehrkampf) Wirges

26.11.2016                    2.Adventlauf des TuS um den Schlossweiher Dierdorf

 

Wer Aktuelles nicht versäumen möchte, schaut einfach auf die TuS-Homepage der Schwimmabteilung:  www.tus-dierdorf-1893-e-v-schwimmabteilung.de

 und die der Leichtathletikabteilung:  www.tus-dierdorf-leichtathletik.de

Dennis Klappert, Nathalie Schönberger und Marcel Klappert haben am 21./22.02.2016 mit der C-Trainerausbildung begonnen

Thema Ausbildung C – Trainer 2016
Leistungssport Schwimmen
Zielgruppe: Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die in Schwimmvereinen oder Schwimmgemeinschaften eingesetzt werden. Inhalte Gemäß den Rahmenrichtlinien des DSV, in der aktuell gültigen Fassung.
* Stundenprotokoll/Hausarbeit
* Klausur über die Gesamtthematik
* Lehrprobe
Insgesamt werden 90 fachliche Lehreinheiten unterrichtet. Qualifikation: Bei erfolgreichem Absolvieren der Lernerfolgskontrolle endet der Lehrgang mit dem Erwerb der Trainer C-Lizenz Schwimmen des Deutschen Schwimmverbands.
Bis zur Prüfung müssen folgende zusätzliche Leistungen vorliegen:
*Nachweis Erste-Hilfe Kurse, nicht älter als zwei Jahre
*Aktueller Nachweis des Rettungsschwimmabzeichen Silber.
* Sportartübergreifende Basisausbildung (30 LE)

Termine fachbezogene Ausbildung:
20./21. Februar 2016 Koblenz
05./06. März 2016 Koblenz
18.-20. März 2016 Meisenheim
15.-17. April 2016 Meisenheim
---------------------------------------------------------------
Termine sportartübergreifende Basisausbildung:
21./22. Mai 2016 Koblenz
18/19. Juni 2016 Koblenz
Die Ausbildungsschwerpunkte des ersten Teils sind die Grundlagen aus der Sportmedizin, der Trainingslehre und der Bewegungslehre. Der zweite Lehrgangsteil besteht aus den Bereichen der Sportverwaltung, wie Rechts-, Steuer- und Versicherungsfragen, Aufbau/Aufgaben und Finanzierung im Sport, Ernährung und Doping-Prävention.

Trainerfortbildungsveranstaltung des SV Rheinland in Koblenz

An zwei Tagen wurden je 42 Trainer des Schwimmverbandes Rheinland von Kirsten Dehmer aus Freiburg zu den Themen
„Wirkung von Körpersprache und Emotionen“ und „Charisma und Power vs. Low-Prozesse“ geschult bzw. unterrichtet. Vom TuS Dierdorf nahmen an dieser Fortbildung Caroline Schönberger, Merle Schreiber, Janina Lenz, Manuela Mayer, Pascal Henk und Stephanie Schönberger teil.

Unihockeygruppe geplant 

 

Auch wenn es nur bedingt mit Leichtathletik zu tun hat, wird die geplante Freizeitgruppe zunächst aus der Abteilung Leichtathletik betreut. Wir hoffen auf viele neue Sportler. 

 

 

 

 

Neues Angebot im TuS Dierdorf:  

Unihockey für Erwachsene und Jugendliche

 

Unihockey (Floorball) fördert Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer. Die Hockey-Variante ist schnell erlernt, die Regeln sind leichtverständlich und betonen den fairen Umgang miteinander. Gespielt wird in der Halle in gemischten Teams.

 

Trainingszeiten: voraussichtlich donnerstags, 18.30 Uhr - 20Uhr in der Großraumturnhalle im Dierdorfer Schulzentrum
Interessenten wenden sich per E-Mail an Patrick Rudolph (patrick.rudolph@tus-dierdorf.de). Der erste Trainingstermin wird anschließend ebenfalls per E-Mail mitgeteilt.
 

Ein Schnuppertraining ist ohne Vereinsmitgliedschaft möglich!

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Unihockey

Einladung zur Jahreshauptversammlung

des TuS Dierdorf 1893 e.V.

 

Termin: Freitag, 22.01.2016, 20.15 Uhr

Ort: Waldhotel Dierdorf

Neuwieder Str. 47, 56269 Dierdorf

Tel. 02689/ 2088

 

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung

2. Ehrung der Toten

3. Jahresberichte des  Vorstands und der Abteilungen

4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

5. Aussprache über die Berichte

6. Entlastung des Vorstands

7. Neuwahlen

8. Antrag auf Satzungsänderung

    Änderung des Vereinsnamens:

    Alt:    Turn- und Sportverein 1893  

    Neu: Turn- und Sportverein  Dierdorf 1893 

9. Beschlussfassung über vorliegende Anträge

10. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge

11. Verschiedenes

 

Anträge von Vereinsmitgliedern zur Jahreshauptversammlung müssen bis zum 08.01.2016 bei Walburga RUDOLPH eingehend eingereicht werden.

 

 

Für den TuS Dierdorf beim 24 Stunden-Schwimmen am 17./18.10..2015 im Hallenbad in Gießen an den Start gehen

Um das größte Missverständnis vorneweg ausräumen:
NEIN - Man muß NICHT 24 Stunden am Stück schwimmen! Wer Interesse hat, kann sich ab sofort hierfür bei Stephanie Schönberger anmelden!
Erstmals wird es in diesem Jahr eine spezielle Wertung für alle Teilnehmer des Gießener 24-Stunden-Schwimmens im Alter von fünf bis 14 Jahren geben, bei der eine Bronze-, Silber-, oder Goldmedaille erschwommen werden kann. Dazu müssen je nach Alter des Teilnehmers gewisse Mindeststrecken zurückgelegt werden.
Teilnahmebedingungen für das Kinder- und Jugendschwimmen
Die Wertungen richten sich nach dem besten Wert des Vorjahres in der jeweiligen Altersklasse
Es gilt das Alter, das die Teilnehmenden am Ende der Veranstaltung (am Sonntag den 18.10.2015) haben.
Jeder Teilnehmer kann nur eine Medaille (je nach geschwommener Strecke entweder Bronze, Silber oder Gold) erhalten. Es ist nicht möglich z.B. erst Bronze zu erschwimmen und anschließend Silber.
Wenn die Teilnehmenden am Kinder- und Jugendschwimmen ihre Medaille und die zugehörige Urkunde ausgehändigt bekommen möchten, müssen Sie das Einlassbändchen an der Kasse abgeben. Die Schwimmleistung ist damit beendet. Ein Wiedereinstieg in das 24-Stunden-Schwimmen ist nicht mehr möglich.
Die Medaillen und Urkunden werden bei zwei speziellen Siegerehrungen für das Kinder- und Jugendschwimmen verliehen. Diese finden am Samstag um 20.00 Uhr und am Sonntag um 14.15 Uhr statt. Die Medaille mit Urkunde kann aber auch jederzeit einzeln an der Kasse beantragt und nach kurzer Wartezeit abgeholt werden.

Hier die geschwommenen Strecken der TuS Schwimmer  beim 24 Stunden-Schwimmen in Limburg:
Anja Simon 20.000 Meter
Patricia Krämer 20.000 Meter
Jana Simon 18.000 Meter
Stephanie Schönberger 17.000 Meter
Merle Schreiber 16.000 Meter
Yasmin Drissi 15.200 Meter
Pascal Henk 13.000 Merter (nur Sa.)
Pascal Jung 10.000 Meter
Alexander Kloft 10.000 Meter
Philipp Candrix 9.000 Meter
Nathalie Schönberger 8.500 Meter (nur Sa.)
Anna-Lena Müller 8.300 Meter
Caroline Schönberger 7.500 Meter (nur Sa.)
Luca Gemünd 6.900 Meter (nur Sa.)
Lara Simon 6.800 Meter
Narissa Akkurt 6.300 Meter
Leonie Bach 6.000 Meter
Patrick Rudolph 5.500 Meter (nur Sa.)
Engelbert Schlechtriem 5.300 Meter
Paul Kolde 4.600 Meter
Dirk Erben 4.300 Meter
Silke Erben 4.000 Meter
Kimberly Schneider 3.500 Meter
Michaela Schon 3.000 Meter
Justin Schneider 2.700 Meter
Monika Leithold 2.200 Meter (nur Sa.)
Janina Lenz 2.000 Meter (nur Sa.)
Julia Jung 2.000 Meter (nur Sa.)
Gian-Luca Klöckner 1.500 Meter
Stefan Schneider 1.400 Meter
Nico Schneider 1.400 Meter
Lucas Geyer 1.200 Meter
Paul Erben 1.100 Meter
Maya Rink 600 Meter
Jil Laura Jung 500 Meter
Tanja Schlechtrim 200 Meter (nur Sa.)
Laura Schlechtrim 100 Meter (nur Sa.)

Eine riesige Sache - ob für den einzelnen Teilnehmer oder den Verein
Bislang in jedem Jahr mit einem supertollen Rahmenprogramm das den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis macht!

 

14 Jahre 24 h – Schwimmen im Parkbad Limburg

von Samstag 05.09.2015, 12:00 Uhr  bis Sonntag 06.09.2015, 12:00 Uhr

Spaß und Sport für Jedermann

 Auszeichnung für jeden Teilnehmer schon ab 100 m geschwommener Strecke

mit unterhaltsamem Rahmenprogramm – (slackline on the water,Arschbombenwett-bewerb, Edelsteintauchen...)

Startgeld (incl. Eintritt für 2 Tage!) :Kinder bis 12 Jahre (Jg. 2003 u. jünger) 4,- €

Erwachsene / Jugendliche 9,- €

Veranstalter: SV Poseidon Limburg

        Alle vollen 100 Meter Strecken werden gewertet; somit kann nach je 100 m beliebig lange pausiert werden.  Die Schwimmart ist beliebig und kann gewechselt werden. Die Verwendung von Schwimmhilfen oder Neopren ist nicht gestattet. 

Auszeichnungen: Für Kinder bis Jahrgang 2003: ab 100 m Urkunde - ab 500 m Medaille, längste Strecke Mädchen Pokal , längste Strecke Jungen Pokal , jüngste Teilnehmerin Pokal ,jüngster Teilnehmer Pokal, für Erwachsene: ab 100 m Urkunde -ab 1000 m Medaille, längste Strecke Frauen Pokal, längste Strecke Männer Pokal, älteste Teilnehmerin Pokal, ältester Teilnehmer Pokal, für jede/n Einzelstarter/in: Mondscheinpokal So., 01 - 04 Uhr Pokal, für Gruppen, Schulklassen u. Vereine: Stundenstaffel So., 09 - 10 Uhr Pokal, 100 x 100m Staffel Sa., ab 19.00 Uhr

100,00 € Siegprämie, 24 h-Staffel Pokal (immer ein Schwimmer im Wasser)

Pokal bzw. Prämie für die jeweils schnellste Startgemeinschaft bzw. längste Strecke. Die Staffeln können aus beliebig vielen Personen bestehen. Die Verleihung der Pokale und Preise erfolgt nur bei persönlicher Anwesenheit am Sonntag um ca. 13:00 Uhr. Zusätzlich können tolle Sachprämien gewonnen werden. Die

Urkunden und Medaillen werden direkt nach der Auswertung überreicht. 

Der Ausrichter bietet Getränke, Snacks, warmes Abendessen, und Frühstück zum Verkauf an.

Wer an dem 24-Stunden-Schwimmen für den TuS Dierdorf starten möchte, kann sich ab sofort hierfür anmelden. Das Zelten ist nicht verpflichtend, da das Meldegeld für 2 Tage gilt, kann man auch daheim übernachten. Aber es ist auch ein Erlebnis nachts zu schwimmen!!!  Es ist seitens des TuS Dierdorf für ausreichend Aufsicht gesorgt. Die Eltern, die ihre Kinder nach Limburg bringen, dürfen  gerne dann und  bei Abholung für den TuS auch ein paar Meter schwimmen, denn jede geschwommene Strecke zählt (für Kurzentschlossene bitte vor Ort bei Stephanie Schönberger anmelden, damit die geschwommene Strecke auch für den TuS Dierdorf gewertet wird) !

 

Weitere Infos bei Stephanie Schönberger unter 02666/1371

Vereinsbekleidung kann ab sofort bestellt werden

Präsentationsbekleidung von ERIMA mit Werbung vom Sporthaus Krumholz

Badekappen 100% Silikon:   schwarz mit rotem TuS Logo beidseitig 10,-€

 

Wir bestellen bei Bedarf auch:

Badekappen 100% Silikon: schwarz mit Logo+Name des Schwimmers,beidseitig 15,-€

                                            (MINDESTBESTELLMENGE 25 Stück)

Ergebnisse vom WK in  Herschbach

Gemünd, Luca - 2002
200m Freistil männlich Jahrgang 2002 2.Platz  02:52,51
100m Brust männlich Jahrgang 2002 1.Platz  01:40,

50m Freistil männlich Jahrgang 2003 und älter 9. Platz 00:35,58
200m Lagen männlich Jahrgang 2002 1. Platz 03:20,09
100m Freistil männlich Jahrgang 2002 2.Platz  01:22,86

50m Schmetterling männlich Jahrgang 2003 und älter 10.Platz  00:45,04


Müller, Anna-Lena - 2002
100m Brust weiblich Jahrgang 2002 2.Platz  01:59,36
50m Brust weiblich Jahrgang 2003 und älter 11.Platz  00:50,22


Schönberger, Caroline - 1995
100m Brust weiblich Jahrgang 1997 und älter 3.Platz  01:42,12
50m Freistil weiblich Jahrgang 2003 und älter 17.Platz  00:38,20
50m Brust weiblich Jahrgang 2003 und älter 8.Platz  00:45,81
200m Brust weiblich Jahrgang 1997 und älter 2.Platz  03:53,54

100m Freistil weiblich Jahrgang 1997 und älter 5.Platz  01:25,13
50m Schmetterling weiblich Jahrgang 2003 und älter 14.Platz  00:42,29


Schönberger, Nathalie - 1999
50m Schmetterling weiblich Jahrgang 2003 und älter 10.Platz  00:41,58
100m Brust weiblich Jahrgang 1999 3.Platz  01:42,18
50m Freistil weiblich Jahrgang 2003 und älter 14.Platz  00:36,44
200m Lagen weiblich Jahrgang 1999 4.Platz  03:32,73
100m Freistil weiblich Jahrgang 1999 4.Platz  01:24,68
200m Freistil weiblich Jahrgang 1999 5.Platz  03:05,18

 

Adolf, Nick - 2004
50m Freistil männlich Jahrgang 2004 Abgemeldet
100m Freistil männlich Jahrgang 2004 Abgemeldet

Bei einem Wettbewerb, den wir gemeinsam mit den Leichtathleten bestreiten wollen, gibt es 1.000,- € für den Verein zu gewinnen.

Zusammen mit den Leichtathleten einen Wettbewerb um 1.000,-€ bestreiten

 Bei einem Wettbewerb der ING DiBa -Du und Dein Verein-, den wir gemeinsam mit den Leichtathleten bestreiten wollen, gibt es 1.000,- € für den Verein zu gewinnen.
Hier geht es zur Abstimmung:
https://verein.ing-diba.de/kinder-und-jugend/56244/tus-dierdorf-1893-ev
Dort müsst Ihr Eure Handynummer (und natürlich alle zur Verfügung stehenden Handynummern Eurer Verwandten, Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen .....) eingeben, um drei Codes für drei Stimmen zu bekommen. ACHTUNG!!:Wenn Ihr die Codes anfordert, sind sie nur 24 Stunden gültig !!

Caroline und Nathalie Schönberger als Jugendsprecherinnen der Schwimmer gewählt

Am 17.03. wurde Caroline Schönberger zur Jugendsprecherin, und Nathalie Schönberger zur Jugendsprechervertreterin der Schwimmabteilung des TuS Dierdorf gewählt.
Hier das Wahlergebnis:
Caroline Schönberger 38,36%
Nathalie Schönberger 25,34%
Dennis Klappert 19,18%
Natalie Hahn 11,64%
Marcel Klappert 5,48%

Frühjahrswanderung des TuS Dierdorf

Gemeinsame Frühjahrswanderung des TuS Dierdorf zum Förderturm der Grube Georg in Willroth mit gemeinsamen Essen in der Steiger Mühle am 18.04.2015

 

Im Anschluß dieser Info ist das Anschreiben mit Anmeldeformular und die Speisekarte der Stollenschänke als Download.

TuS - Frühjahrswanderung 2015.doc
Microsoft Word-Dokument [273.0 KB]
STOLLENSCHÄNKE Menü.docx
Microsoft Word-Dokument [12.9 KB]

Hiermit bedanken wir uns recht herzlich für die Unterstützung mit Wurfmaterial bei:

Firma Hack AG aus Kurtscheid (Muffins)

Westerwald Bank Dierdorf (Bonbons und Taschentücher)

Sparkasse Dierdorf (Taschentücher)

Rosenmontagszug in Herschbach (am 24.02. insges. 24 Bilder ergänzt)

(es werden noch weitere Fotos hinzugefügt)

Jahreshauptversammlung am 23.01.2015

Wir weisen hiermit erneut auf die Jahreshauptversammlung des TuS Dierdorf 1893 e.V. am Freitag, 23.01.2015, 20.15 Uhr; Ort: Waldhotel Dierdorf; Neuwieder Str. 47, 56269 Dierdorf hin. Es können natürlich auch interessierte Eltern teilnehmen, die selbst kein Mitglied im TuS sind.

Teilnahme am Rosenmontagszug in Herschbach

Die Schwimmabteilung geht beim Rosenmontagszug in Herschbach mit.

Bisher haben sich 26 TuS Mitglieder hierzu angemeldet. Aktuell haben sich die angemeldeten zu 11 Meerjungfrauen, 5 Haie, 3 Fische, 1 Marinekostüm,…..entschieden.

Wer auch Interesse hat, meldet sich bitte bei Stephanie Schönberger 02666/1371 an. Es sind noch 2 Meerjungfrauen(-männer)kostüme für Erwachsene (13,-€ für Kostüm+Perücke), und 6 Fischkostüme (Fischmütze + Netzshirt für 5,-€) zu erwerben.

Natürlich sind auch andere Kostüme, die etwas mit Meerestieren, bzw. die das Element Wasser betreffen (Schwimmanzugkostüm, Taucher, Frosch, Seepferd….) erwünscht. Jeder kann sich Wurfmaterial (z.Bsp. in einem Beutel) selbst mitbringen, oder 8,-€/Person für von der Schwimmabteilung besorgtes Wurfmaterial (Bonbonmischung, Chips, Flips, Maoam, Puffreis, Kaubonbonstangen, Kaugummi, Popcorn,…..)bezahlen, dieses wird in mindestens zwei Handwagen transportiert.

 

Ihr Sportverein, der Jeden bewegt!

 

 

Der TuS Dierdorf hat zwei neue Angebote für den Breitensport ins Vereins-Programm aufgenommen:

 

Hast auch Du den Wunsch,

  • im neuen Jahr mehr Sport zu machen,

  • Dich endlich mehr zu bewegen,

  • mehr für Dich selber zu tun?

weil Du

  • fitter werden willst

  • nicht nur Deine Kinder zum Sport fahren willst,

  • ……

  • eine entspannte Sportlergruppe suchst, die genau das auch will!

 

Dann komm und mach mit!


  1. Fitnesstraining in der Sporthalle und draußen:

              Beginn: Freitag, den 6. Februar, 18.00 bis 20.00 Uhr

              Späterer Einstieg jederzeit möglich

              Ort: große Sporthalle im Dierdorfer Schulzentrum

              Leitung: Rudolf Wagner (Tel. 02689/ 2205)

              Bei Bedarf weitere Übungsleiter/innen

 

  1. Präventionskus Aquafitness

(von den Krankenkassen als Maßnahmen der Primärprävention

nach § 20 Absatz 1 Sozialgesetzbuch V anerkannt)

Ort: Aquafit Dierdorf

Beginn: Donnerstag, den 22. Januar, 13.15 – 14.00 Uhr

und

Ort: Krankenhaus Montabaur

Beginn: sobald in den jeweiligen Gruppen mindestens 5 Teilnehmer angemeldet sind,

Tage und Uhrzeiten (sowohl morgens, mittags als auch abends möglich, bitte erfragen)

Infos: Stephanie Schönberger (Tel. 02666/1371)

Änderung der Mitgliedsbeiträge zum 01.01.2015 für aktive Mitglieder

Ab 01.01.2015 gelten die neuen Mitgliedsbeiträge, die im Januar 2014 beschlossen wurden.

Hier die ab Januar 2015 gültigen Beiträge:

aktiv: 7,-€ / Monat

passiv: 3,50 € / Monat

Familien: 14,- / Monat

Es wird eine einmalige Aufnahmegebühr von 20,-€ pro Einzelmitglied bzw. Familie erhoben.

Infos zur nächsten Jahreshauptversammlung des TuS Dierdorf 1893 e.V.

Die Jahreshauptversammlung findet am 23.01.2015 im Waldhotel Dierdorf statt. Um sich über die aktuelle Satzung zu informieren, gehen Sie bitte auf den Tab "DOWNLOADS".

Nikolausschwimmen 30.11.2014 in Wirges

(Bericht wird am 04.12.noch ergänzt)

Am 30.11.2014 fand das 30. Nikolausschwimmfest des TuS Montabaur in Wirges statt.

Es wurden erfreulicherweise viele neue Bestzeiten erzielt. Johann Brog und Luisa Schmidt bestritten dort ihren ersten Wettkampf.

Folgende Dierdorfer Schwimmer gingen dort an den Start:

 

Brog, Johann 2006

50 R

50 F

50 B

Hahn, Natalie 2003

50 S

50 R

50 B

50 F

100 L

Schmidt, Luisa 2006

50 R

50 B

50 F

Schon, Juana 2005

100 L

50 R

50 B

50 F

Schönberger, Caroline 1995

50 S

50 R

50 B

50 F

100 L

Schönberger, Nathalie 1999

50 S

50 R

50 B

50 F

100 L

Ergebnisse vom 24-Stunden-Schwimmen (Bericht folgt am 03.12.!)

Ergebnisse 24-Std.-Schwimmen in Gießen:
3.Monika Leithold 25,9km
1.Paul Kolde 11km
3.Luca Gemünd 12 km
1.Natalie Hahn 11km
2.Maya Nasturzki 10,4km
5.Michaela Schon 6,2km
1.Saskia Hahn 5,3km
1.Renate Normann nur Sa. 3,5km
6.Corinna Grosch nur Sa. 5,2km
Caroline Schönberger erkältet und nur Sa.1,7km
8.Hendrik Grosch nur Sa. 1,5km

KANUTOUR 2014 AN DER LAHN

(Es werden am 02.+03.10. noch weitere Fotos hochgeladen)

PRÄVENTIONSKURS "Aquafitness" ab sofort auch in Dierdorf möglich

Wir haben nun auch die Möglichkeit, Aquafitnesskurse im Aquafit in Dierdorf anzubieten. Beginn ist sobald genügend Anmeldungen eingegangen sind.

Tag: donnerstags

Uhrzeit: 13:15 - 14:00 Uhr

 

INFOS UNTER 02666/1371 Stephanie Schönberger

Die Schwimmabteilung des TuS Dierdorf 1893 e.V. bietet ab sofort Präventionskurse „Aqua-Fitness“ im Therapiebecken des Krankenhauses in Montabaur und im Freibad Oberbieber an

Fünf Übungsleiterinnen ( Caroline Schönberger, Merle Schreiber, Janina Lenz, Stephanie Schönberger und Manuela Mayer) der Schwimmabteilung des TuS Dierdorf 1893 e.V. erhielten nach sehr erfolgreichen Prüfung im Mai 2014 ihren B-Trainerschein - Sport in der Prävention "Bewegungsraum Wasser“ . Nach der Ausbildung ist es den Vereinen möglich, präventive/gesundheitsfördernde Angebote für unterschiedliche Zielgruppen im Angebotsbereich „Herz-Kreislaufsystem“ anzubieten. Die Schwimmabteilung erhielt das Qualitätssiegel „SPORT UND GESUNDHEIT“ vom Deutschen Olympischen Sportbund sowie „Gesund & fit im Wasser“ vom Deutschen Schwimmverband.
Nun wurden dem TuS Dierdorf Belegungszeiten im Brüderkrankenhaus in Montabaur (im 32° warmen Therapiebecken), und im Freibad in Oberbieber ( Wassertemperatur 23°) zur Verfügung gestellt. Somit können die Präventionskurse direkt los gehen.
In mehreren Bundesländern haben die Landesarbeitsgemeinschaften SPORT PRO GESUNDHEIT, in den die Landesärztekammer ebenfalls vertreten sind, den niedergelassenen Medizinern einen Wegweiser an die Hand gegeben, mit dessen Hilfe diese die Patienten auf gesundheitsfördernde Angebote der Schwimmvereine hinweisen können.
Dabei werden die ausgezeichneten Angebote der Schwimmvereine von den Krankenkassen als Maßnahmen der Primärprävention nach § 20 Absatz 1 Sozialgesetzbuch V anerkannt.
Kursteilnehmer erhalten deshalb bei regelmäßiger Teilnahme (mind. an 80% des Kurses ) einen zum Teil nicht unerheblichen Anteil (Erwachsene bis zu 80%, Kinder und Jugendliche bis zu 100% der Kursgebühren) zurückerstattet. Es gibt hierbei aber auch Maximalbeträge, die bei den jeweiligen Krankenkassen unterschiedlich sind. Außerdem wird die Teilnahme an zertifizierten Angeboten von verschiedenen Krankenkassen auch im Rahmen ihres jeweiligen Bonusmodells berücksichtigt.

Qualität und Kompetenz nachweisen:
Qualitätsmanagement setzt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen durch. Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT für den Bewegungsraum Wasser unterstreicht die besondere Sach- und Fachkompetenz des Schwimmvereins im gesundheitsorientierten Sport. Es dient somit als Qualitätsmerkmal und weist auf besonders qualifizierte und geprüfte Angebote im Bewegungsraum Wasser hin. Es steht für die dauerhafte Partnerschaft des organisierten Sports und den Ärzten.

Was erwartet Sie? Der Bewegungsraum Wasser bietet ein zusätzliches, abwechslungsreiches Angebot für alle Altersgruppen. Die Übungen werden im Flachwasser (brusttief) mit und ohne Hilfsmittel ausgeführt.

Gesundheitliche Auswirkungen: Der Auftrieb des Wassers ermöglicht eine Gelenk und Bänder schonende Alternative zum Training an Land und entlastet dabei auch Ihre Wirbelsäule.  Das Verletzungs–und Überbelastungsrisiko ist sehr gering. Aqua–Fitness Training kräftigt die Muskulatur. Trotzdem führt es kaum zu Muskelkater.

Im Wasser zu trainieren, sorgt für eine intensive Blutversorgung des Herzens. Seine Pumpleistung wird um ein Fünftel erhöht, was zu einer Stärkung des Herz-Kreislaufsystems führt. Generell wird die Durchblutung verbessert und somit auch ein Gefäßtraining erzielt. Spezielle Übungen zum Teil mit Hilfsmittel (wie Aqua–Nudel, Schwimmbretter, Aqua–Discs oder auch Bälle)führen zu einer Verbesserung der Koordination und des Gleichgewichtes. Wasser auf der Haut erzeugt ein physisches und psychisches Wohlgefühl. Dieses dient zur Stressbewältigung und zur Entspannung. Eine Kursdauer beinhaltet 10 Aqua–Fitness Einheiten a 45 Minuten. Die Kursgebühren betragen 120,00 € und werden von viele Krankenkassen wie oben beschrieben bezuschusst. Wir bieten morgens, mittags und abends Kurse an. Wer Interesse an einen Präventionskurs im Element Wasser hat, kann sich bei der Abteilungsleiterin Stephanie Schönberger 02666/1371 informieren und anmelden.

B-Trainer Ausbildung Prävention Wasser

Fünf Übungsleiterinnen ( Caroline Schönberger, Merle Schreiber, Janina Lenz, Stephanie Schönberger und Manuela Mayer) der Schwimmabteilung des TuS Dierdorf 1893 e.V. erhielten nach sehr erfolgreichen Prüfung am 11.05.2014 ihren B-Trainerschein - Sport in der Prävention "Bewegungsraum Wasser“ .
Im Schwimmverband Rheinland (SVR) gibt es noch keinen Verein, der das Qualitätssiegel des organisierten Sports „ SPORT PRO GESUNDHEIT“ – und das Zertifikat des DSV „Gesund & fit im Wasser“ verliehen bekommen hat. Somit war diese Ausbildung die erste im SVR. Um eine Mindestteilnehmerzahl zu erreichen, wurde der Teilnehmerkreis nach acht Anmeldung aus dem SVR offen ausgeschrieben. Die Schwimmtrainer des SVR dieser Ausbildung kommen aus folgenden Vereinen: Idarer TV, VfR Simmern, SFC Nahetal und TuS Dierdorf. Nach der Ausbildung ist es den Vereinen möglich, präventive/gesundheitsfördernde Angebote für unterschiedliche Zielgruppen im Angebotsbereich „Herz-Kreislaufsystem“ anzubieten.
Nun wird die Schwimmabteilung umgehend das Qualitätssiegel „SPORT UND GESUNDHEIT“ beim Deutschen Olympischen Sportbund sowie „Gesund & fit im Wasser“ beim Deutschen Schwimmverband beantragen. Dann können die Präventionskurse direkt los gehen.
Wasserzeiten wurden bereits im Aquafit Dierdorf, Löwenbad Hachenburg und diversen Krankenhäusern angefragt. Eine feste Zusage mit sehr vielen Belegungszeiten haben wir bereits vom Brüderkrankenhaus in Montabaur (im 32° warmen Bewegungsbad) erhalten.

Interessierten ein qualitätsgesichertes gesundheitsförderliches Bewegungsangebot in der unmittelbaren Umgebung zur Verfügung stellen:
In mehreren Bundesländern haben deshalb die Landesarbeitsgemeinschaften SPORT PRO GESUNDHEIT, in den die Landesärztekammer ebenfalls vertreten sind, den niedergelassenen Medizinern einen Wegweiser an die Hand gegeben, mit dessen Hilfe diese die Patienten auf gesundheitsfördernde Angebote der Schwimmvereine hinweisen können.
Dabei werden die ausgezeichneten Angebote der Schwimmvereine von den Krankenkassen als Maßnahmen der Primärprävention nach § 20 Absatz 1 Sozialgesetzbuch V anerkannt.
Kursteilnehmer erhalten deshalb bei regelmäßiger Teilnahme (mind. an 80% des Kurses ) einen zum Teil nicht unerheblichen Anteil (Erwachsens 80%, Kinder und Jugendliche 100% der Kursgebühren) zurückerstattet. Es gibt hierbei aber auch Maximalbeträge, die bie den jeweiligen Krankenkassen unterschiedlich sind. Außerdem wird die Teilnahme an zertifizierten Angeboten von verschiedenen Krankenkassen auch im Rahmen ihres jeweiligen Bonusmodells berücksichtigt.

Qualität und Kompetenz nachweisen:
Qualitätsmanagement setzt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen durch. Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT für den Bewegungsraum Wasser unterstreicht die besondere Sach- und Fachkompetenz des Schwimmvereins im gesundheitsorientierten Sport. Es dient somit als Qualitätsmerkmal und weist auf besonders qualifizierte und geprüfte Angebote im Bewegungsraum Wasser hin. Es steht für die dauerhafte Partnerschaft des organisierten Sports und den Ärzten.

Wer Interesse an einen Präventionskurs im Element Wasser hat, kann sich bei der Abteilungsleiterin Stephanie Schönberger 02666/1371 vormerken lassen.

Bei einem Wettbewerb, den wir gemeinsam mit den Leichtathleten bestreiten wollen, gibt es 1000 € für den Verein zu gewinnen.

Zusammen mit den Leichtathleten einen Wettbewerb um 1.000,-€ bestreiten


Bei einem Wettbewerb der ING DiBa -Du und Dein Verein-, den wir gemeinsam mit den Leichtathleten bestreiten wollen, gibt es 1.000,- € für den Verein zu gewinnen.
Hier geht es zur Abstimmung: https://verein.ing-diba.de/kinder-und-jugend/56244/tus-dierdorf-1893-ev
Dort müsst Ihr Eure Handynummer (und natürlich alle zur Verfügung stehenden Handynummern Eurer Verwandten,Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen .....) eingeben, um drei Codes für drei Stimmen zu bekommen. Mit jedem Code müsst Ihr erneut für uns stimmen ! ACHTUNG !!:Wenn Ihr die Codes anfordert, sind sie nur 24 Stunden gültig !!!

Anmeldungen zu den Präventionskursen, die von den Krankenkassen bis zu 80 % (bei Kindern sogar bis 100%) erstattet werden, können ab sofort erfolgen


Fünf Übungsleiterinnen ( Caroline Schönberger, Merle Schreiber, Janina Lenz, Stephanie Schönberger und Manuela Mayer) der Schwimmabteilung des TuS Dierdorf 1893 e.V. absolvieren zurzeit ihren B-Trainerschein - Sport in der Prävention "Bewegungsraum Wasser“ .

Im Schwimmverband Rheinland (SVR) gibt es noch keinen Verein, der das Qualitätssiegel des organisierten Sports „ SPORT PRO GESUNDHEIT“ – und das Zertifikat des DSV „Gesund & fit im Wasser“ verliehen bekommen hat. Somit ist diese Ausbildung die erste im SVR. Um eine Mindestteilnehmerzahl zu erreichen, wurde der Teilnehmerkreis nach acht Anmeldung aus dem SVR offen ausgeschrieben. Die Schwimmtrainer des SVR dieser Ausbildung kommen aus folgenden Vereinen: Idarer TV, VfR Simmern, SFC Nahetal und TuS Dierdorf. Nach der Ausbildung ist es den Vereinen möglich, präventive/gesundheitsfördernde Angebote für unterschiedliche Zielgruppen im Angebotsbereich „Herz-Kreislaufsystem“ anzubieten.

Nach der Prüfung am 11.05.2014 wird die Schwimmabteilung umgehend das Qualitätssiegel „SPORT UND GESUNDHEIT“ beim Deutschen Olympischen Sportbund sowie „Gesund & fit im Wasser“ beim Deutschen Schwimmverband beantragen. Dann können die Präventionskurse direkt los gehen.

Wasserzeiten wurden bereits im Aquafit Dierdorf, Löwenbad Hachenburg und diversen Krankenhäusern angefragt. Eine feste Zusage mit sehr vielen Belegungszeiten haben wir bereits vom Brüderkrankenhaus in Montabaur (im 31° warmen Bewegungsbad) erhalten.

Interessierten ein qualitätsgesichertes gesundheitsförderliches Bewegungsangebot in der unmittelbaren Umgebung zur Verfügung stellen                  

In mehreren Bundesländern haben deshalb die Landesarbeitsgemeinschaften SPORT PRO GESUNDHEIT, in den die Landesärztekammer ebenfalls vertreten sind, den niedergelassenen Medizinern einen Wegweiser an die Hand gegeben, mit dessen Hilfe diese die Patienten auf gesundheitsfördernde Angebote der Schwimmvereine hinweisen können.
Dabei werden die ausgezeichneten Angebote der Schwimmvereine von den Krankenkassen als Maßnahmen der Primärprävention nach § 20 Absatz 1 Sozialgesetzbuch V anerkannt.
Kursteilnehmer erhalten deshalb bei regelmäßiger Teilnahme (mind. an 80% des Kurses ) einen zum Teil nicht unerheblichen Anteil (Erwachsens 80%, Kinder und Jugendliche 100% der Kursgebühren) zurückerstattet. Es gibt hierbei aber auch Maximalbeträge, die bie den jeweiligen Krankenkassen unterschiedlich sind. Außerdem wird die Teilnahme an zertifizierten Angeboten von verschiedenen Krankenkassen auch im Rahmen ihres jeweiligen Bonusmodells berücksichtigt.

 

Qualität und Kompetenz nachweisen
Qualitätsmanagement setzt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen durch. Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT für den Bewegungsraum Wasser unterstreicht die besondere Sach- und Fachkompetenz des Schwimmvereins im gesundheitsorientierten Sport. Es dient somit als Qualitätsmerkmal und weist auf besonders qualifizierte und geprüfte Angebote im Bewegungsraum Wasser hin. Es steht für die dauerhafte Partnerschaft des organisierten Sports und den Ärzten.

Wer Interesse an einen Präventionskurs im Element Wasser hat, kann sich bei der Abteilungsleiterin Stephanie Schönberger 02666/1371 vormerken lassen.

Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften am 29./30.03.2014 in Dierdorf

Strecke

Schwimmer

Jahrgang

Zeit

Jahrgang

Offen

+/-

100m Freistil

Alef, Antonia

2003

1:39,87

5

51

-2,62%

200m Freistil

Alef, Antonia

2003

3:42,38

2

24

BZ

100m Rücken

50m

Kraulbeine

 

Alef, Antonia

Alef, Antonia

 

 

2003

2003

 

 

      2:00,88

1:11,45

 

 

6

3

 

 

36

 

 

 

+5,12%

BZ


 

100m Freistil

Hahn, Natalie

2003

1:30,64

2

40

-6,69%

200m Freistil

Hahn, Natalie

2003

3:37,38

1

22

BZ

400m Freistil

Hahn, Natalie

2003

7:38,62

2

28

BZ

100m Rücken

50m Kraulbeine

 

Hahn, Natalie

Hahn, Natalie

 

2003

2003

 

1:45,51

1:11,70

 

2

4

 

23

 

 

-2,99%

BZ

 

50m Freistil

Leithold, Monika

1977

0:54,09

2

23

BZ

100m Brust

Leithold, Monika

1977

1:57,38

2

19

-4,34%

50m Freistil

Schönberger, Caroline

1995

0:36,57

1

16

-2,66%

50m Brust

Schönberger, Caroline

1995

0:46,78

1

7

+5,31%

100m Brust

Schönberger, Caroline

1995

1:44,28

1

11

+4,5%

200m Brust

Schönberger, Caroline

1995

3:49,83

1

14

+3,79%

50m Schmetterling

Schönberger, Caroline

1995

0:46,63

1

11

+4,48%

50m Freistil

Schönberger, Nathalie

1999

0:35,99

2

12

-1,4%

100m Freistil

Schönberger, Nathalie

1999

1:22,08

5

24

-1,84%

200m Freistil

Schönberger, Nathalie

1999

3:08,21

2

15

-1,29%

400m Freistil

Schönberger, Nathalie

1999

6:48,79

3

23

+2,72%

800m Freistil

Schönberger, Nathalie

1999

13:53,11

2

7

BZ

50m Brust

Schönberger, Nathalie

1999

0:47,66

1

10

-0,31%

100m Brust

Schönberger, Nathalie

1999

1:42,22

1

8

-1,42%

50m Freistil

Schönberger, Stephanie

1970

0:42,69

2

21

BZ

50m Rücken

Schönberger, Stephanie

1970

 

AB

 

 

100m Freistil

di Fabrizio, Jayson

2002

2:20,59

6

45

BZ

100m Rücken

50m Kraulbeine

 

di Fabrizio, Jayson

di Fabrizio, Jayson

 

2002

2002

 

2:21,89

 

 

4

disq.+RZÜ

 

21

 

 

-2,24%

 

 

100m Freistil

Gemünd, Luca

2002

1:36,01

5

39

BZ

100m Brust

Gemünd, Luca

2002

1:59,46

3

24

BZ

100m Rücken

50m Kraulbeine

 

Gemünd, Luca

Gemünd, Luca

 

2002

2002

 

2:04,42

 

 

3

RZÜ

 

18

 

 

BZ

 

 

50m Freistil

Henk, Patrick

1997

0:31,12

1

11

+3,15%

50m Brust

Henk, Patrick

1997

0:39,86

2

11

-0,99%

50m Rücken

Henk, Patrick

1997

0:36,73

1

3

+2,48%

100m Rücken

Henk, Patrick

1997

1:22,18

1

5

+2,84%

200m Freistil

Penner, Tim

2003

3:43,76

2

26

BZ

400m Freistil

Penner, Tim

2003

7:49,18

4

18

-2,96%

100m Brust

Penner, Tim

2003

2:04,88

2

27

-1,26%

100m Rücken

50m Kraulbeine

 

Penner, Tim

Penner, Tim

 

2003

2003

 

2:05,60

 

 

2

disq.

 

19

 

 

-6,99%

 

 

B-Trainerausbildung "Sport in der Prävention" / Bewegungsraum Wasser beginnt für fünf Übungsleiter am 04.04.2014

Um für den TuS Dierdorf das Qualitätssiegel des organisierten Sports – SPORT PRO GESUNDHEIT zu erwerben, nehmen fünf Übungsleiter (Stephanie Schönberger, Janina Lenz, Merle Schreiber, Manuela Mayer und Caroline Schönberger)  vom 04.04.2014 - 11.05.2014 an neun Tagen an der Ausbildung der B-Trainer-Lizenz "Sport in der Prävention" /Bewegungsraum Wasser  teil .

 

Warum sollten Vereine das Qualitätszertifikat beantragen?
Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund und der Bundesärztekammer gemeinsam entwickelt. Die Bundesärztekammer ist die Spitzenorganisation der ärztlichen Selbstverwaltung. Das gemeinsame Ziel des organisierten Sports und der Ärztekammer ist es, für jeden Interessierten ein qualitätsgesichertes gesundheitsförderliches Bewegungsangebot in der unmittelbaren Umgebung zur Verfügung zu stellen. In Berlin und Hessen haben deshalb die Landesarbeitsgemeinschaften SPORT PRO GESUNDHEIT, in den die Landesärztekammer ebenfalls vertreten sind, den niedergelassenen Medizinern einen Wegweiser an die Hand gegeben, mit dessen Hilfe diese die Patienten auf gesundheitsfördernde Angebote der Schwimmvereine hinweisen können.
Dabei werden die ausgezeichneten Angebote der Schwimmvereine von den Krankenkassen als Maßnahmen der Primärprävention nach § 20 Absatz 1 Sozialgesetzbuch V anerkannt.
Kursteilnehmer erhalten deshalb bei regelmäßiger Teilnahme einen zum Teil nicht unerheblichen Anteil der Kursgebühren zurückerstattet. Außerdem wird die Teilnahme an zertifizierten Angeboten von verschiedenen Krankenkassen auch im Rahmen ihres jeweiligen Bonusmodells berücksichtigt.

 

Qualität und Kompetenz nachweisen
Qualitätsmanagement setzt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen durch. Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT für den Bewegungsraum Wasser unterstreicht die besondere Sach- und Fachkompetenz des Schwimmvereins im gesundheitsorientierten Sport. Es dient somit als Qualitätsmerkmal und weist auf besonders qualifizierte und geprüfte Angebote im Bewegungsraum Wasser hin. Es steht für die dauerhafte Partnerschaft des organisierten Sports und den Ärzten.

 

Nähere Infos hierzu folgen !

 

Ergebnisse 09.03.2014 WK in Wirges

Beim 10. Wirgeser Schwimmfest am 09.03.2014 gingen vom TuS Dierdorf 10 Schwimmer/innen an den Start.

Pascal Henk und Natalie Hahn konnten leider krankheitsbedingt nicht starten.

Für Jayson di Fabizio und Luca Gemünd war dies der erste Wettkampf, und Luca erhielt bei zwei von drei Starts direkt schon eine Medaille. Jayson hielt sich beim ersten WK auch schon ganz gut, wurde aber über 100 F disqualifiziert, da er beim Schwimmen an die Leine kam und sich daran vorgezogen hatte. Jede Schwimmerin und jeder Schwimmer erzielte mindestens eine neue pers. Bestzeit. Die gesamten Ergebnisse sind in der anschließenden Word-Datei zu sehen:

Ergebnis Wirges 2014.doc
Microsoft Word-Dokument [30.5 KB]

Schwimmkurse

  Es sind noch Plätze in den Schwimmkursen des TuS Dierdorf und der VHS Dierdorf frei. Infos über das Kontaktformular.


TuS-Alaaf und TuS-Helau

TuS-Alaaf und TuS-Helau ! Großaufgebot schafft Listenordnung:

 

Vierzehn ( ! 14 ! ) TuS-Mitglieder nutzten  den Karnevalssonntag, indem sie den neuen TuS-Vorstand bei den Sortierarbeiten unterstützten. Zwischen 2 und 9 Stunden wurden gemeinsam die alten Vereinsunterlagen durchgesehen und auf den neusten Stand gebracht.

 

So wurden mehr als 70 ehrenamtliche Stunden abgeleistet, die allen Vereinsmitgliedern zu Gute kommen.

 

Herzlichen Dank an die Helfer (in alphabetischer Reihenfolge): Natascha Delgado, Sascha Dills, Corinna Grosch, Pascal Henk, Sabine Himmerich, Nora Kern, Annika Kulpe, Martina Post, Caroline und Stephanie Schönberger, Michaela Schon, Günther und Walburga Rudolph, Johannes Willems.

Wer Interesse an der Kanutour 2014 hat, soll sich umgehend bei Stephanie Schönberger melden !!!

Kanutour 2011

 

Wer von den Schwimmern des TuS Dierdorf 1893 e.V. möchte gerne bei der Kanutour 2014 mitmachen?

                        

Termin wurde nun auf den 04.09.-07.09.2014 festgelegt. Letzte Möglichkeit, bis spätestens 05.03.2014 anmelden !!



Infos unter 02666/1371 bei Stephanie Schönberger

Vereinsfahne des TuS Dierdorf 1893 e.V.

Vorderseite mit Dierdorfer Wappen

Da die 1. Vorsitzende Walburga Rudolph, der 2. Vorsitzende Ulrich Post und die Geschäftsführerin Stephanie Schönberger die Gesamtführung des TuS  übernommen haben, bewahren wir nun auch die Vereinsfahne.

Da wir davon ausgehen, dass dieses repräsentative und alte Vereinsrelikt kaum noch jemand kennt, die Fotos hierzu.  

Wer kann von den alten "TuS'lern" etwas zu dieser Fahne sagen? Wir würden uns sehr über Informationen freuen.   

Eine Vermutung ist, dass diese Fahne in etwa aus dem Jahre 1958 stammen könnte, da in diesem Jahr das Stadtwappen rechtsgültig wurde und eine Sonderbriefmarke mit dem stilisierten Turnerkreuz ( 4 F) herausgegeben wurde. Wer weiß mehr? 

Rückseite mit den "4F" von Turnvater Jahn: frisch-fromm-fröhlich-frei

Bericht der Jahreshauptversammlung des TuS Dierdorf am 24.01.2014

Führungswechsel beim TuS Dierdorf 1893 e.V.
Alle geschäftsführenden Vorstandsposten wurden bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Sportvereins mit über 700 Mitgliedern neu besetzt.


Nachdem der traditionsreiche TuS Dierdorf in den letzten Jahren einen Wandel vollzogen hat, war ein Neubeginn erforderlich. Der Gesamtverein wurde nach dem Niedergang und der Auflösung der Fußballabteilung nur noch administriert, so dass bereits seit mehreren Jahren die Leiterinnen der Leichtathletikabteilung und der Schwimmabteilung die Hauptlast der Vereinsführung zu tragen hatten.
In der Versammlung wurden die großen Erfolge der Schwimmer und Leichtathleten gewürdigt, aber auch die Ursachen für das Ausscheiden der anderen Abteilungen erörtert.
Im Bericht der Kassenprüfer wurden einige Positionen angesprochen, die durch den bisherigen Vorstand bis zur Versammlung nicht eindeutig geklärt werden konnten, so dass keine Entlastung erteilt wurde.
Trotz dieser Hypothek erklärten sich 5 Mitglieder bereit, zukünftig die Vorstandsarbeit zu übernehmen und den Verein mit Engagement zu führen.
Bei der Versammlung ohne Gegenstimmen gewählt und mit dem in Kürze vollzogenen Eintrag beim Amtsgericht rechtskräftig im Amt sind:
1. Vorsitzende: Walburga RUDOLPH (Abteilungsleiterin Leichtathletik)
Stellvertretender Vorsitzender: Ulrich POST
Geschäftsführerin: Stephanie SCHÖNBERGER (Abteilungsleiterin Schwimmen)
1. Kassierer: Johannes WILLEMS
2. Kassierer: Pascal HENK
Zu Kassenprüfern wurden einstimmig gewählt:
1. Kassenprüfer: Günther RUDOLPH (gewählt bis 2015)
2. Kassenprüfer: Sascha DILLS

Ziele des neuen Vorstands sind zunächst in Zusammenarbeit mit dem bisherigen Vorstand die noch offenen Punkte aus dem Jahr 2013 zu klären und einer Lösung zuzuführen.
Darüber hinaus gilt es, den Trainings- und Wettkampfbetrieb der Schwimmer und Leichtathleten zum Wohle der Sportler weiter zu optimieren und über den Sportbetrieb hinaus das soziale Miteinander zu fördern.
Als Fernziel wird auch das 125-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2018 ins Auge gefasst, das natürlich gebührend gefeiert werden soll.
Informationen zu den Aktivitäten des TuS Dierdorf sind auf den Seiten der Schwimmabteilung und der Leichtathleten erhältlich. Der TuS Dierdorf freut sich über neue Mitglieder.
http://www.tus-dierdorf-1893-e-v-schwimmabteilung.de
http://www.tus-dierdorf-leichtathletik.de

Neuer geschäftsführender Vorstand

Kampfrichterausbildung am 01.02.2014


Zur nächsten Kampfrichterneuausbildung in Neuwied haben sich bisher:

Nathalie Schönberger,Dennis Klappert und Monika Leithold angemeldet.

Um an Wettkämpfen teilnehmen zu dürfen, müssen wir entsprechend der Meldezahl Kampfrichter zur Verfügung stellen. Wir suchen daher noch Interessierte, die bei der eintägigen Ausbildung zum Kampfrichter mitmachen möchten. Infos hierzu bei Stephanie Schönberger 02666/1371.

Im Gedenken an unseren ehemaligen Trainer Rolf Fichter

Vereinsinternes Weihnachtsschwimmen 2013

Weihnachtsschwimmen 2013 -weiblich-

 

25m Freistil:


2008

Isabel

Schmidt

2008

0:39;70

 

2007

Malena

Blum

2007

1:16;32

Jana

Schwinn

2007

1:20;47

Alina

Blum

2007

1:21;73

 

2006

Luisa

Schmidt

2006

0:48;48

Mia Dorothea

Fayed

2006

1:11;39

Laura

Jung

2006

1:56;51

 

50m Freistil:

 

2005

Juana

Schon

2005

1:12;45

Celina

Kostin

2005

1:12;51

Gwen

Howe-Jones

2005

1:17;92

Fiona

Dreher

2005

1:34;45

Vanessa

Fast

2005

1:36;00

Feli?

Herau?

2005

1:38;95

Carolina

Patricio

2005

1:39;30

Janine

Paizies

2005

1:41;39

Talisha

Berneka

2005

2:02;10

Elisabeth

Gilgenberg

2005

2:35;10

Lena

Heydorn

2005

2:46;63

 

2004

Joelina

Hoffmann

2004

1:09;50

Franziska

Schneider

2004

1:09;92

Saskia

Hahn

2004

1:10;59

Michelle

Leydecker

2004

1:21;72

Jette

Blecker

2004

1:29;48

Abresha

Muja

2004

1:33;39

Marie

Spohr

2004

1:37;80

Anja

Jung

2004

1:40;75

 

 

 

2003

Natalie

Hahn

2003

0:45;55

Antonia

Alef

2003

0:45;63

Isabell

Dickopf

2003

1:24;66

Marcellina

Butzkies

2003

1:45;56

Angelina

Schulz

2003

2:00;57

Cayden

Amador

2003

2:56;28

 

2002

Maya

Nasturzki

2002

1:09;04

Julia

Jung

2002

1:34;16

Vanessa

Fast

2002

1:36;00

Irem

Aytemur

2002

2:01;48

 

2001

Jana

Schuhmann

2001

0:54;65

Katalin

Ott

2001

0:55;23

Ines

Schmidt

2001

1:00;03

Bianca

Grauel

2001

1:00;98

Alina

Korell

2001

1:04;32

Miriam

Kaul

2001

1:07;53

 

2000

Sina Anna

Furstinger

2000

0:58;16

Dilara

Aytemur

2000

2:13;31

 

1999

Nathalie

Schönberger

1999

0:36;50

 

1995

Caroline

Schönberger

1995

0:37;57

 

 1992

 Merle                   Schreiber        1992 

 

 AK 35

 Monika                 Leithold           1977             0:54,93

 

 

 

Weihnachtsschwimmen 2013 – Nichtschwimmer-

Jan

Hildebrandt

2005

12m

Fee

Schwafels

2007

14m

Jonas

Zeiser

2007

25m

Svea

Fayed

2008

12m

Louis

Gundlach

2008

3m

Jule

Weinans

2008

1Klötzchen

Rinor

Muja

2008

1Klötzchen

Jasmin

Hildebrandt

2008

5Klötzchen

Stella

Blettenberg

2009

3Klötzchen

Katharina

Himmrich

2009

5Klötzchen

Paula

Hoheisel

2009

4Klötzchen

Jolina

Zeiser

2009

4Klötzchen

Madoc

Howe-Jones

2006

 

Erik

Klauser

2006

4Klötzchen

Cameron

Amador

2005

18m

Lars

Beker

2005

5m

Alina

Grasa

2005

7m

Zoey

Kaulbach

2009

2Klötzchen

Lucy

Weber

2009

5Klötzchen

Hannah

Haag

2009

2Klötzchen

Diana

 

2008

12m

Kristina

Petzold

2009

5Klötzchen

Karolin

Petzold

2011

5Klötzchen

Carolin

Groß

2009

5Klötzchen

Fabian

Fast

2005

5Klötzchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsschwimmen 2013 -männlich-

 

25m Freistil:


2008

Luca

Jürgens

2008

1:17;15

Atur

Prjadho

2008

1:20;00

 

2007

Taylor

Hummerich

2007

1:01;90

Jonas

Zeiser

2007

 

 

2006

Nilas

Gemünd

2006

0:48;10

Leon

Groß

2006

0:53;48

Lars

Penner

2006

0:54;16

Phil

Kugler

2006

0:57;36

Ben Bodo

Schneider

2006

1:08;73

Max

Eiers

2006

1:10;00

 

50m Freistil:

 

2005

Tom

Bauer

2005

1:30;02

Kerim

Aytemur

2005

2:09;70

Malte

Benter

2005

2:11;55

Patrick

Gries

2005

2:27;68

Justin

Kalbar

2005

2:31;61

Dennis

Schulz

2005

 

 

 

2004

Arbnor

Muja

2004

1:11;85

Tim

Schwafels

2004

1:26;92

Matthias

Kaul

2004

1:31;89

Janic Justin

Schneider

2004

1:34;61

Osman Kaan

Kaya

2004

1:54;89

Luis

Karstens

2004

2:00;01

Pascal

Gries

2004

2:06;37

Kerim

Oral

2004

2:21;89

 

 

2003

Tim

Penner

2003

0:45;38

Max

Fuldner

2003

1:11;52

Julian

Bauer

2003

1:12;04

Jerome

Baldus

2003

1:17;02

Julian

Schürkes

2003

1:17;98

Gabriel

Fettelschoß

2003

1:56;28

Chris

Neufeld

2003

2:00;31

 

 

2002

Luca Elias

Gemünd

2002

0:52;01

Milan

Böhm

2002

1:24;39

 

2001

Finn

Engels

2001

0:46;44

Jean-Paul

Schon

2001

0:52;39

Damien

Hoffmann

2001

1:15;64

 

2000

Ricardo

Queitsch

2000

1:01;92

 

1999

Dennis

Klappert

1999

0:48;62

 

1998

Marcel

Wasser

1998

0:57;79

Niklas

Kaballo

1998

1:01;15

Hans Joachim

Grass

1998

1:13;95

Vadem

Draychuk

1998

1:31;14

 

1997

Patrick

Henk

1997

0:30;98

Niclas

Eberz

1997

0:36;33

 

1996

Marcel

Klappert

1996

0:46;75

 

1992

Pascal

Henk

1992

0:30;24

 

Ergebnisse Weihnachtsschwimmfest 14.12.2013 in Koblenz

werden am 26.12. ergänzt !

Ergebnisse Nikolausschwimmfest am 24.11.2013 in Wirges

 

 

Disziplin

Zeit

Punkte

BZ

Hahn, Natalie (2003)

                                           3.

 

50m Freistil

 

0:45,55

 

132

 

-16,08%

3.

50m Brust

0:59,97

110

+3,13%

2.

50m Rücken

0:50,13

134

-0,42%

3.

50m Schmetterling

0:55,83

83

BZ

                                                3.

3.

100m Lagen

Fünfkampfwertung

1:58,71

 

115

675

BZ

 

Hahn, Saskia (2004)              

                                                6.

 

50m Freistil

 

1:13,57

 

31

 

+4,22%

                                            6.

50m Brust

1:18,76

48

+5,66%

                                                5.

6.

50m Rücken

Fünfkampfwertung

1:12,62

 

44

145

-10,96%

 

Schönberger, Caroline (1995)

Jg 1996 und älter                        5.

 

50m Freistil

 

0:38,48

 

220

 

+2,42%

Jg. 1996 und älter                       2.

50m Brust

0:45,95

246

+3,44%

Jg. 1996 und älter                       5.

50m Rücken

0:50,28

133

-6,65%

Jg. 1996 und älter                       5.

50m Schmetterling

0:46,37

145

+3,9%

Jg. 1996 und älter                       --

Jg. 1996 und älter                       5.

100m Lagen

Fünfkampfwertung

 disq.

bei 4 Lagen

0

859

 

Schönberger, Nathalie (1999)  

                                                4.

 

50m Freistil

 

0:36,78

 

252

 

+0,77%

                                                5.

50m Brust

0:47,81

218

-0,48%

                                                4.

50m Rücken

0:48,33

150

-11,24%

                                                4.

50m Schmetterling

0:44,26

167

-8,44%

                                                4.

4.

100m Lagen

Fünfkampfwertung

1:39,42

 

195

1113

-5,06%

 

Henk, Pascal (1992)          

Jg. 1996 und älter                       5.

 

50m Freistil

 

0:30,24

 

302

 

+3,14%

Jg. 1996 und älter                       6.

50m Brust

0:43,58

194

+3,56%

Jg. 1996 und älter                       4.

50m Rücken

0:35,45

259

+2,16%

Jg. 1996 und älter                       5.

50m Schmetterling

0:33,60

273

-0,24%

Jg. 1996 und älter                       5.

Jg. 1996 und älter                   5.

100m Lagen

Fünfkampfwertung

1:18,23

 

273

1516

+3,73%

 

Henk, Patrick            

                                                1.

 

50m Freistil

 

0:30,98

 

281

 

-0,16%

                                                1.

50m Brust

0:40,26

246

-1,78%

                                                1.

50m Rücken

0:37,03

227

+3,32%

                                                1.

50m Schmetterling

0:36,06

220

-3,97%

                                                1.

1.

100m Lagen

Fünfkampfwertung

1:22,85

 

229

1412

+5,84%

 

Penner, Tim (2003)                      

3.

4.

 

50m Freistil

50m Brust

 

0:46,32

1:00,58

 

84

72

 

-7,14%

-9,15%

                                                3.

50m Rücken

0:56,42

64

-7,42%

                                                2.

50m Schmetterling

0:58,97

50

BZ

                                                2.

2.

100m Lagen

Fünfkampfwertung

2:01,89

 

72

399

BZ

 

 

Ergebnisse des WK am 03.10.2013 in Daaden:

 

Bedingt durch die Herbstferien und dem Feiertag waren vom TuS Dierdorf nur 8 Teilnehmer gemeldet, wobei Caroline Schönberger (1995) und Marina Kaballo (2002) wegen Krankheit ausfielen. Bei den 19 Starts wurden 12 Medaillen erschwommen, somit ein sehr zufriedenstellender Wettkampf. Hinzu kommt, dass hierbei insgesamt 12 persönliche Bestzeiten geschwommen wurden.

Folgende Platzierungen wurden erzielt:

 

Nathalie Schönberger (1999)

 


Natalie Hahn (2003)

 


Saskia Hahn (2004)

 


Antonia Alef (2003)

 

 


 

Juana Schon (2005)

 

 


 

Justin Schneider (2004) 

 

 

4 x 50 F Staffel

-Juana Schon (2005)

-Saskia Hahn (2004)

-Natalie Hahn(2003)

-Antonia Alef (2003)

50F in 0:36,50 (pers. Bestz.) den 1. Platz              100F in 1:23,62 (pers. Bestz.) den 2. Platz  

400F in 7:05,13 (pers. Bestz.) den 2. Platz             200 F in 3:10,66  den 3. Platz


50 B in 0:58,24 den 3. Platz

50 R in 0:50,34 (pers. Bestz.) den 2. Platz

 

50 B in 1:14,54 (pers. Bestz.) den 3. Platz

50 F in 1:10,59 (pers. Bestz.) den 5. Platz

 

50 F in 0:45,63 (pers. Bestz.) den 2. Platz

50 R in 0:59,21 den 4. Platz

100 F in 1:51,02 (pers. Bestz.) den 4. Platz

100 R in 2:03,16 (pers. Bestz.) den 1. Platz

 

50 F in 1:12,65 (pers. Bestz.) den 4. Platz

50 R in 1:17,66 den 5. Platz

100 F in 3:33,68 den 1. Platz

100 R in 2:50,60 den 2. Platz

 

50 F in 1:18,72 (pers. Bestz.) den 3. Platz

 

 

in 4:07,40 in der offenen Klasse den 10.Platz

1:19,85

1:14,30

0:45,17 (pers. Berstzeit)

0:48,08


Bericht Kartenkussrevanche im ZDF Fernsehgarten
tus schwimmer live im ZDF Bericht 30.09[...]
Microsoft Word-Dokument [29.0 KB]

Bilder vom ZDF Fernsehgarten am 29.09.2013 und den Proben (Stand 05.10. 20:30 Uhr)

Die geschwommenen Strecken der TuS Schwimmer beim 24h-Schwimmen 24./25.08.2013 in Limburg

Insgesamt haben die 35 Schwimmer des TuS Dierdorf 265.400 Meter geschwommen. Dies war eine erhebliche Steigerung zum letzten Jahr, dort waren es nur 176.000 Meter und das bei gleicher Teilnehmerzahl !! Viele waren aber trotzdem mit ihren eigenen Leistungen nicht zufrieden, das Wetter hatte einige von dem Schwimmen in der Nacht abgeschreckt.
GESCHWOMMENE STRECKEN UNSERER TEILNEHMER BEIM 24h-SCHWIMMEN IN LIMBURG.
JG. 2000 UND ÄLTER:
Pascal Henk (1992) 20.000 m
Jana Simon (1996) 20.00m
Monika Leithold (1977) 16.100 m
Thomas Grosch (1968) 15.000 m
Stephanie Schönberger (1970) 14.900 m
Anja Simon (1967) 13.600 m
Werner Anders (1954) 12.100 m
Merle Schreiber (1992) 12.000 m
Ulrich Kaballo (1967) 11.200 m
Lara Simon (1998) 11.000 m
Nathalie Schönberger (1999) 10.000 m
Paul Kolde (1947) 9.200 m ältester Teilnehmer der Veranstaltung
Manuela Mayer (1969) 9.000 m
Caroline Schönberger (1995) 8.000 m
Dorothee Hinkelmann (1978) 8.000 m
Pascal Jung (2000) 8.000 m
Heike Zimmermann (1962) 7.000 m
Dennis Klappert (1999) 5.000 m
Stefan Schmiedecke (1976) 4.500 m
Tanja Runkel (1981) 4.300 m
Renate Normann (1938) 4.000 m älteste Teilnehmerin der Veranstaltung
Marielle Wilke (1998) 3.500 m
Dagmar Wilke (1967) 3.500 m
Sören Grosch (1999) 2.000 m
Corinna Grosch (1972) 2.000 m
Niklas Kaballo (1998) 1.800 m
Norbert Schwafels (1950) 100 m

JG. 2001 UND JÜNGER :
Erik Finn Anders (2002) 10.100 m
Marina Kaballo (2002) 7.000 m
Justin Schneider (2004) 4.000 m
Natalie Hahn (2003) 4.000 m
Tim Schwafels (2004) 3.500 m
Saskia Hahn (2004) 1.800 m
Hendrik Grosch (2002) 1.000 m
Fee Schwafels (2007) 200 m jüngste Teilnehmerin der Veranstaltung
— mit Manuela Mayer und 19 weitere Personen.

Nachfolgend die Ergebnislisten als PDF, bzw. Word -Datei

Ergebnislisten des 24h-Schwimmen 24./25.08. 2013 in Limburg

1308 24hS Ergebnis Frauen.pdf
PDF-Dokument [16.7 KB]
1308 24hS Ergebnis Mädchen.pdf
PDF-Dokument [13.8 KB]
1308 24hS Ergebnis Mondschein.pdf
PDF-Dokument [12.4 KB]
1308 24hS Ergebnis Vereine.pdf
PDF-Dokument [11.2 KB]
1308 24hS Gesamtergebnis.pdf
PDF-Dokument [26.6 KB]
Ergebnisse 24h Männer 2013.doc
Microsoft Word-Dokument [31.5 KB]

Hier finden sie uns

Im neuen Aquafit in Dierdorf

montags von 18 - 20 Uhr

dienstags von 16 - 19 Uhr

mittwochs von 17 - 19 Uhr

Bezirksmeister Luca Müller und Vize-Bezirksmeister Elias Elpers

TuS Dierdorf

Schwimmabteilung

Stephanie Schönberger
Telefon: 02666 /1371

Abteilungen des TuS Dierdorf

Aktuelles

 Es werden weiterhin noch ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung in verschiedenen Schwimmgruppen gesucht!

Es sind noch Plätze in den Schwimmkursen des TuS Dierdorf und der VHS-Dierdorf frei.

Infos : Stephanie  Schönberger 02666/1371

Unser Medienpartner:

Unser Sponsor:

Besucher seit dem 02.10.2010

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TuS Dierdorf 1893 e.V. Schwimmabteilung

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.